Frage von xidfc, 60

Was wisst ihr über Traumdeutungen?

Also gestern haben sich ich und mein Freund getrennt. Danach träumte ich nicht von ihm, sondern von einem Jungen, den ich vor ihm sehr sehr mochte, aber als ich dann mit meinem Ex zusammen gekommen bin, war er nicht weiter interessant für mich. Heute Nacht aber träumte ich, dass ich mit diesem Jungen am Bahnhof stand. Wir umarmten uns ständig, manchmal küsste er mich und wir lachten gemeinsam. Als dann unser Zug kam, rannten wir zu den Türen und ich stieg hinein. Ich war so fröhlich und glücklich. Dann küsste er mich und wollte miteinsteigen, ich sagte aber dann, dass ich etwas vergessen habe. Ich glaube mein Fahrrad war es (keine Ahnung). Er wollte es dann holen, aber bevor er kommen konnte, war der Zug schon abgefahren und dann hatte ich das Gefühl, dass jetzt alles zu spät war und ich ihn nicht wieder sehen würde. Aber ich stand immer noch am Zugesfenster, zu Hoffnung, ihn zu sehen und dass er es vielleicht doch nich schaffte. Glaubt ihr an Traumdeutungen oder träumt bzw erinnert man sich einfach nur an irgendwelchen Dingen? Wenn ja, was für eine Bedeutung könnte mein Traum gehabt haben? Wieso träume ich von dem Jungen in den ich vorher verliebt war, aber es nie was zwischen uns geworden ist, und nicht von meinem Ex?

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Antwort
von BrunetteBeauty, 25

Ich denke, dass dein Traum zeigt, was dich im Moment beschäftigt. Du warst in den Jungen verliebt, dann kamst du mit einem anderen zusammen. Der Zug mit dem “ersten Jungen“ ist abgefahren -> du denkst, es ist zu spät.

Insgesamt zeigen Träume meistens das, was dich bewusst oder unterbewusst beschäftigt. Das bedeutet also eigentlich nur, dass du über den Jungen nachgedacht hast.

Antwort
von LollipopSchoki, 24

Normalerweise Träumen wir das, was uns am Tag beschäftigt hat. Wor verarbeiten in einem Traum also das, worüber wir uns Gedanken gemacht haben.

Es gibt Studien, die behaupten, dass ein Traum zu 54% (ca.) wahr werden wird, aber es muss ja nicht wirklich geschehen.

Antwort
von Herb3472, 32

Das sie genauso wertloser Plunder sind wie Kaffeesud Lesen oder Karten Aufschlagen.

Antwort
von TorDerSchatten, 31

Ein Traum hat keine Bedeutung

Kommentar von xidfc ,

Aber wenn schon?

Kommentar von TorDerSchatten ,

Träume sind kleine Blubberblasen der Fantasie, weil dein Gehirn im Schlaf spazieren geht.

Ich hab schon mehrfach geträumt, ich werde umgebracht oder ich bringe mich selbst um. Dennoch lebe ich weiter und war noch nie selbstmordgefährdet.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community