Frage von Nulllaaa, 14

Was wisst ihr über die Wahl und Stellung der Bundesabgeordneten?

Antwort
von zehnvorzwei, 7

Hei, Nullaaa, normalerweise wird ein/e Bundestagsabgeordnete/r von einer politischen Partei nominiert, dessen/ deren Name dann auf dem Wahlzettel der Erststimme im jeweiligen Wahlkreis steht. Bekommt e/sie die meisten Stimmen, so ist er / sie gewählt. Bundestagsabgeordnete genießen Immunitätsschutz und können nicht ohne weiteres vor Gericht gestellt und belangt werden. In ihrer politischen Arbeit sind sie - obwohl Abgeordnete/r einer Fraktion - laut Gesetz nur ihrem Gewissen verantwortlich. Abgeordnete arbeiten an der Fassung und Beschlussfassung von Gesetzen mit; meist gehören sie einem oder mehreren Fachausschüssen des Bundestages an. Alle vier Jahre müssen sie sich innerhalb ihrer Partei erneut zur Kandidatur anmelden und erneut um das Vertrauen der Wähler ringen ( = Wahlkampf). Sie sind in ihrem Wahlkreis auch die Vermittler zwischen Bürgern und Politik und können so durch die Nähe zu den Entscheidungsträgern gelegentlich Gutes für ihren Wahlkreis und deren Bewohner bewirken. Und so. Grüße!

Kommentar von Nulllaaa ,

Wow !!! Vielen, vielen Dank !!!

Kommentar von Nulllaaa ,

Eine Frage habe ich.. Wieso wird ein Abgeordneter in der Erststimme bzw. warum stehen sie da ? Wieso nicht eher die Vertreter der Parteien?

Kommentar von zehnvorzwei ,

Hei, Nullaaa123, bekanntlich hat man bei der Bundestagswahl zwei Stimmen: Die erste, wie geschildert, für den örtlichen Kandidaten/Abgeordneten, die Zweitstimme für die Partei ( = Listenwahl bzw. Verhältniswahl). Wie viel Prozent eine Partei landesweit an Stimmen kriegt, so viel Prozent kriegt sie an Abgeordneten ( = Mandaten, Sitzen) im Parlament

Antwort
von PeterP58, 11

Also ich weiß das, was man wissen muss und sollte!

Kommentar von Nulllaaa ,

Könntest du mir dass dann auch sagen:) Danke im Voraus

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community