Frage von SJ7IFVQ5, 94

Was wisst ihr über Bindungsstörungen?

In Google lässt sich nicht viel darüber finden

Antwort
von musikuss78, 19

Du suchst unter dem falschen Begriff. Nimm mal »Bindungsangst« bzw. »Verlustangst« (ist beides psychologisch betrachtet das gleiche) ;)

Antwort
von Nele2o17, 51

Beziehungsstörungen

Was sind Beziehungsstörungen?

Beziehungsstörungen sind gravierender als —> Beziehungsprobleme.

 Sie sind sehr belastend und schränken die Lebensqualität in hohem Masse ein. Sie können bereits in der Kindheit entstanden sein. Ein Kind kann im familiären Umfeld ungünstige Beziehungserfahrungen gemacht haben, die damals nach ungewöhnlichen Strategien verlangt haben. Diese Strategien werden noch heute benutzt, obwohl sie im Erwachsenenleben zum psychischen 'Überleben' keineswegs mehr erforderlich wären.

 Tief verwurzelt und selbstverständlich geworden, können diese 'falschen' Strategien der Beziehungsgestaltung nicht so einfach verändert werden.

Einige typische Symptome

Es gibt Menschen, die ihre Mitmenschen und ihre Umwelt als konstant unzuverlässig, nicht vertrauenswürdig, verletzend und kränkend erleben. Immer wieder glauben sie, doppeldeutige oder klar negative Hinweise in Bezug auf ihre Person zu erhalten. 

Sie ziehen sich von Beziehungen zurück, in denen sie verletzt werden. Die Schwelle von Kränkungen, die sie zu einem Rückzug veranlassen, wird immer niedriger, ihre Isolation und Einsamkeit nimmt zu.

Es gibt Menschen, die ihre Mitmenschen unkritisch und allumfassend als einzige Partner erleben, weil sie sich selber nur mit deren Hilfe in der Lage sehen, Entscheidungen zu treffen und sich in der Welt sicher zu bewegen. Sie haben unablässig Angst davor, alleine dazustehen, können sich nicht vorstellen, ohne die betreffenden Menschen zu leben und tun 'alles' dafür, damit dieser Fall nicht eintritt. 

Sie fühlen sich stark abhängig.Es gibt Menschen, die erleben Ihre Mitmenschen als wenig kompetent, sich selber hingegen häufig als überlegen, begabter und intelligenter. Trotz diesen geltend gemachten Fähigkeiten gelingt die grosse Karriere, die Familiengründung, die herausragende wissenschaftliche oder kulturelle Tat nicht. Im Beziehungsumfeld stossen diese Menschen immer wieder auf Ablehnung und Zurückweisungen.

Es gibt Menschen, die erleben ihre Mitmenschen als intensive Liebespartner, können aber nicht über einen längeren Zeitraum mit ihnen zusammen sein. Gleichzeitig können sie aber auch nicht ohne sie leben. Sie haben Mühe damit, Nähe mit anderen Menschen zu teilen und sind doch zugleich sehr auf diese Nähe angewiesen. Ein Beziehungs-Ping-Pong beginnt...

Es gibt Menschen, die jegliche Form von Kritik als Kränkung erleben. Sie tun alles dafür, keinen Anlass zu Kritik zu bieten. Ihr Ziel ist, möglichst perfekt zu sein oder zu erscheinen, und sie lassen niemanden an sich herankommen, um Enttäuschungen vorzubeugen.

Es gibt Menschen, die anderen, insbesondere ihnen unbekannten Menschen mit grosser Unsicherheit und Gefühlen der Minderwertigkeit begegnen. Keine Kontrolle über den Verlauf solcher Begegnungen zu haben, löst grosse Angst aus, und diese Menschen vermeiden solche Situationen wo immer möglich. Dabei werden sie immer einsamer.

http://www.praxispsychologie.ch/Problembereiche/beziehungsprobleme/beziehungssto...

Antwort
von Matahleo, 32

Hallo,

also Bindungsstörungen sind so ein weites Feld, dass es den Rahmen hier definitiv sprengen würde.

Es gibt Seminare über Bindungsstörungen, da wirst du beim ZptN.de fündig.

Oder du schaust mal hier: http://www.khbrisch.de/59-0-Folien.html

Du kannst aber auch mal bei http://www.michaela-huber.com/ reinschauen, da gibt es auch sehr viel darüber.

Oder du kaufst dir ein Buch, zum Beispiel davon eines.

http://www.khbrisch.de/61-0-Wiss+Publikationen.html

LG Mata

Antwort
von SebTM, 55

Hallo,

spezifiziere deine Frage, geht es um dich? Konkrete Situation? Musst du ein Referat darüber halten?

Gruß,
SebTM

Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

Symptome, Verlauf, Behandlung, alles was dir einfällt... Ein Kumpel (hat ziemlich viel Erfahrung mit psychischen Krankheiten) meinte ich könnte das aufgrund einiger Symptome haben....

Antwort
von SuMe3016, 32
Kommentar von SJ7IFVQ5 ,

das fand ich leider nicht so hilfreich..

Kommentar von SuMe3016 ,

Dabei wird gut erklärt was Bindungsstörungen sind und wie sie entstehen - Bindungsstörungen sind keine Krankheit für sich, sondern eher der Grundstein für Verhaltensauffälligkeiten oder psychische Krankheiten im Laufe des Lebens.

Antwort
von BlackWoodruff, 28

Ein Tipp: lies bzw. google mal nach Bindungsstilen, zum Beispiel könnte dir das vielleicht ein paar Infos geben, die dich interessieren: http://www.google.de/url?sa=t&rct=j&q=&esrc=s&source=web&cd=...

Im allgemeinen kann nach vier Bindungsstilen unterschieden werden, drei davon können sozusagen zu Bindungsstörungen führen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community