Frage von BVBDortmund, 54

Was wird Israel tun, wenn sie die zehn verlorenen Stämme Israel gefunden hat?

Die in der Bibel überlieferten Ahnentafeln und Stämmelisten unterscheiden Anordnung, Zahl und Namen der Stämme, halten aber die übergeordnete Zwölfzahl fest. Eine Liste der zwölf Jakobsöhne erscheint im 1. Buch Mose.

Antwort
von Accountowner08, 23

Ach, das ist ziemlich kompliziert. Es gibt da ein Büro von einem Michael Freund mit einer Organisation "Shavei Golah", die diese 10 Stämme sucht und in ganz verschiedenen Ecken und Enden der Erde gefunden zu haben glaubt (Mizoram in Indien, Pashtunen in Afghanistan, Lemba in Afrika und andere)... 

Das Problem ist, dass sie vom Rabbinat - ebenso wie die äthiopischen Juden - wohl kaum als Juden anerkannt werden, wenn sie nicht formell konvertieren. Und daran sind nicht sehr viele Leute interessiert.

Denn um als Jude anerkannt zu werden, muss man praktisch eine lückenlose rein mütterliche Linie bis zu einer nachgewiesenermassen jüdischen Vorfahrin nachweisen können. d.h. auch wenn man der Meinung ist, dass "das Volk" als solches ursprünglich jüdisch war, heisst das noch lange nicht, dass jeder einzelne Angehörige dieses Volkes genau diese mütterliche Abstammung hat, also zieht man es bei jedem einzelnen in Zweifel, bis er es bewiesen hat oder eben konvertiert. 

Dasselbe Problem stellt sich, mit nur 500 Jahren Zwischenraum statt 2500 auch bei den spanischen Juden, die 1492 zum Christentum konvertiert sind, um in Spanien bleiben zu können, die aber heimlich ihre jüdische Religion weiter praktiziert haben. De facto werden sie nicht als Juden anerkannt (es sei denn, sie konvertieren oder sie können einen Nachweis über all diese Generationen liefern). Aber wenn sie konvertieren wollen werden sie meistens mit offenen Armen aufgenommen (in Spanien bilden sich wieder jüdische Gemeinden aus diesen Nachfahren der "Anussim" (oder "conversoso" oder "marranen".

Sobald ein bisschen mehr von diesen "wiedergefundenen Brüdern" oder "Konvertiten" (je nachdem, wie man es sieht) nach Israel kommen, gibt es Leute, die sich aufregen und die sie nicht wollen... Die Stimmung dazu ist eher durchwachsen, aber das war in Israel bei jeder Einwanderungswelle so... (dass sich die "gerade vorher" angekommenen den frisch angekommenen überlegen fühlten und sie als etwas überflüssig empfanden...)

Antwort
von Tweb309, 11

Sie werden die Meisterschaft vom FC Bayern München feiern.

Antwort
von Geisterstunde, 32

Nichts - Israel wird die 10 verlorenen Stämme nicht finden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community