Frage von MrASUS, 17

Was wird getan, um gespeicherte Daten von der Vorratsdatenspeicherung zu schützen, mach der Staat was dagegen?

Hallo, Da die Vorratsdatenspeicherung sehr puplic ist, würde mich mal interessieren, ob der Staat die gesammelten Daten z.B von mir sicher speichert, sodass z.B die NSA oder Hacker nicht an die Daten drankommen.

Danke, für hilfreiche Antworten

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von hrhuber, 11

So wie Schnoofy schon richtig schreibt, die Daten sind beim Provider gespeichert. Wer allerdings glaubt, dass die Daten dort sicher sind, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Nimm einfach wie folgt an. Diese Daten, die durch die VDS gespeichert werden müssen, sind so wertvoll wie Gold. Die Provider, also die Telekom und andere sind gezwungen, das zu speichern und das kostet eine Menge Geld. Was wird also der Provider machen? Richtig, er wird versuchen die Kosten für die Speicherung so gering wie möglich zu halten und gerade so die gesetzlichen Anforderungen erfüllen.

Demgegenüber stehen nun Hacker und kriminelle Geheimdienste, die zumindest bei unseren amerikanischen Freunden, über Milliarden-Dollar-Budgets verfügen und die versuchen daran zu kommen. Ich bin recht sicher, dass die das schaffen können, wenn sie es denn wollen.

Zudem sehe ich hier einen Interessenkonflikt, denn die Innenpolitiker hier in Deutschland, also Innenminister, Polizeipräsidenten usw. haben sicher kein Interesse daran, dass die Daten sicher gespeichert werden, sondern wohl eher im Gegenteil. Das dürfte bei den Providern das gleiche sein, denn die werden eher versuchen, die Daten und Informationen, die aus den Daten gewonnen werden können zu Geld zu machen.

Bleibt nur zu hoffen, dass das BVerfG das Gesetz wieder kippt und das das Geld lieber für die konkrete Überwachung verdächtiger Leute verwendet wird, anstatt einfach mal alle 82 Mio. Bundesbürger für verdächtig zu erklären.

Kommentar von MrASUS ,

Ok 👍🏼. Danke

Antwort
von Schnoofy, 8

Der Staat selbst speichert diese Daten nicht. Er hat die Provider gesetzlich verpflichtet dieses zu tun. Damit ist auch jeder Provider selbst für die Datensicherheit verantwortlich.

Kommentar von MrASUS ,

Ah OK, Danke :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community