Frage von SUELFabelhaft, 82

Was wird die Polizei mich und meinen Kumpel fragen?

Hallo. Inzwischen ist Karneval ja schon wieder zu Ende, aber einem Kumpel von mir ist etwas ganz dummes passiert. Als ich mit ihm und ein paar anderen Kollegen unterwegs waren, sind wir nach einer Zeit auf eine Party gegangen und haben etwas getrunken. 1. Problem wir alle sind Minderjährig. Sprich ich 15 und die anderen auch um die 15 - 14. Sooo. Einer der Kollegen hatte Jack Daniels dabei. Als wir alle schon ein bisschen Bier intus hatten, fingen wir langsam an den Jack Daniels zu trinken. Aber als ich gemerkt habe, dass es meinem besten Freund nicht so gut geht (betrunken), bin ich direkt mit ihm raus. Er sollte frische Luft schnappen. Er hat sich dann 2mal übergeben. Irgendwann ist zufälligerweise die Polizei zu uns gekommen. Ganz freundlich und ohne irgendwelche Probleme konnte ich mit ihnen reden. Es ging darauf aus, dass ein Krankenwagen gerufen wurde und ich und die Mutter von meinem Kumpel hinterher gefahren sind. Als dann die Doktorin raus kam meinte sie: ,,Es ist nichts schlimmes, er ist einfach nur blau hagel dicht!" Zum Glück nichts schlimmeres. Wir haben ihn dann nach hause gebracht. Er hat mir nun vorhin geschrieben, dass ich mit ihm nächste Woche mit seiner Mam zur Polizei muss. Sie wollen uns nochmal fragen woher wir den Alkohol hatten. Die Polizei weiß von allem, auch vom Jack Daniels. Nur ist es jetzt so das ich gesagt habe, dass ich nicht wüsste woher er den Jack Daniels her hat! Ich kann ja wohl aber auch nicht angetrunken einen meiner besten Kollegen verraten. ... Jetzt wissen wir nicht was wir sagen sollen, wenn sie uns fragen sollten woher wir bzw. er den Jack Daniels her hat. Sie haben aber auch nicht meine Personalien aufgenommen. Ich habe ihn einfach unterstützt. Ich meine ... man kann seinen betrunkenen Freund nicht alleine in der kälte sitzen lassen. Was kann auf uns zu kommen? Was sollen wir sagen wenn man uns frägt woher wir den Jack Daniels her haben. Meine Eltern wissen davon nichts. Ich will ihnen davon auch nichts erzählen. Mir ist ja auch nichts passiert und ihm auch nicht.

Antwort
von DeElfe, 27

Hallo SUEL,

naja die wollen wissen, woher der Minderjährige den Alkohol hat. Da es verboten ist, unter 18 Jahren den Alkohol zu kaufen. 

Damit hat sich derjenige, der euch den Alkohol gekauft, oder verkauft hat, strafbar gemacht. Herausgabe alkoholischer Getränke an Minderjährige, würde auf den Jenigen zukommen. 

Die Frage ist jetzt, habt ihr den Jack im Laden selbst gekauft, oder hat ihn einer deiner Freunde mitgebracht? 

Ihr könntet ihn ja auch jemandem auf der Strasse abgekauft haben. Ich denke wenn ihr ihn selber gekauft habt, wollen die Beamten mit Sicherheit wissen, welches Geschäft es war in dem ihr es geholt habt, der Besitzer muss dann mit einer Anzeige und eventuell Ärger mit dem Ordnungsamt rechnen.

Wenn dein Kumpel ihn von zuhause mitgenommen hat, würden die Eltern wohl mir einer Ermahnung davon kommen, da sie ihn  nicht "Kindersicher" aufbewahrt haben.

Wenn jemand der über 18 Jahre ist, den Jack für euch gekauft hat und ihr sagt der Polizei den Namen, könnte es auch zur Anzeige kommen, was da raus wird, weiß ich leider nicht.

Ihr selbst werdet euch wohl ein paar warme Worte von den Beamten anhören und das sollte es dann eigentlich auch gewesen sein.;)

Kommentar von SUELFabelhaft ,

Erstmal dankeschön für die ausführliche Antwort :)

Den Jack Daniels haben wir von einem Kumpel bekommen (15) der ihn von zu Hause mitgenommen hat.

Also denke und hoffe ich mal das, dass mit ihm nicht all zu schlimm enden wird ^^

Antwort
von jonakrell, 3

Ich würde die Aussage verweigern, da nur die Ausschüttung, und der Verkauf von Alkohol an Minderjährige verboten ist. Nur der Konsum. Von daher kann die Polizei euch Maximal Geschichten über Drogen erzählen, mehr nicht.

Antwort
von Aliha, 30

Auf euch kommt nichts zu. Es hat  nur der evtl. eine Ordnungswidrigkeit begangen, der euch das Zeug beschafft und überlassen hat und hinter dem ist die Polizei her. Ihr soll dazu als Zeugen gehört werden. Der polizeilichen Vorladung müsst ihr nicht Folge leisten und ihr braucht auch dort keine Aussage zu machen. Werdet ihr allerdings von der Staatsanwaltschaft oder vom Gericht vorgeladen, so müsst ihr aussagen und bei der Wahrheit bleiben. Über evtl. Ausnahmen werdet ihr vorher belehrt.

Antwort
von Ryda2097, 9

Ist zwar schon eigentlich durch, aber der Polizei gegenüber einfach kooperativ zeigen und dann bekommt man da auch keine größeren Probleme. Die meisten Beamten waren auch mal jung ^^

Antwort
von SiViHa72, 14

Denen geht es erstmal darum, ob Euch auf der Party wer den Alkohol gab.

In ner Disorder dürfte Euch den nämlich keiner verkaufen, Jugendschutzgesetz!

Genauso in Supermarkt.

Oder, das ist nun wahrlich, ein volljährigen Freund, der Euch was abgab.

Dem 'passiert' aber nichts wildes, der wird verwarnt.

Anders bei Thekenpersonal o.ae.Di können ziemlich Ärger kriegen.

Antwort
von user6363, 20

Also, als ich in dein Alter war, hab ich immer alles verschwiegen, selbst jetzt, die Polizei hat mich wegen Gründen auf den Kieker. Oder sag einfach, du hast es irgendwo in der Nähe der Stadt gekauft, der Kassierer hats dir einfach verkauft und das ist schon länger her.

Es wird eigentlich nichts auf euch zukommen, ich meine, wenn du nichts weißt, dann weißt du nichts, die Polizei ist ja keine Mafia.

Nur eine Option, es ist letztendlich deine Entscheidung, wie du dich entscheiden willst.

Antwort
von Strolchi2014, 19

Die Wahrheit sagen.Nichts anderes. Und du nennst es nichts passiert, wenn dein Freund sogar ins Krankenhaus musste ?

Ihr seid noch viel zu jung für Alkohol wie man sieht.

Kommentar von SUELFabelhaft ,

Gott sei dank ist nichts schlimmeres passiert.

Ich hatte die Befürchtung das er eine Alkohol Vergiftung hatte.
Ich habe ihm aber auch mehr mals darum gebeten aufzuhören, aber er hat nicht auf mich gehört.

Okay dann werde ich das machen.

Was könnte dann auf den minderjährigen (15) kommen der uns den Jack Daniels gegeben hat zukommen?

Antwort
von sabine097, 20

Du musst die Wahrheit sagen. Sonst bekommst du noch eine Anzeige wegen Falschaussage an den Hals!! Die Polizei bekommt eigentlich alles raus.

Antwort
von BradleyBiggle, 22

Hallo

na spätestens wenn du zur Polizei gehst mit der Mutter des anderen werden deine Eltern auch davon wind bekommen... sag es ihnen mal lieber gleich, ist dann nur halb so schlimm. 

Passieren wird euch nicht viel aber ehrlich wärt noch immer am längsten! 

"Einer der Kollegen hatte Jack Daniels dabei" ... du weist gar nicht woher er den hatte und wer genau den gekauft hat. 

Wo ist also dein Problem?

LG

Kommentar von SUELFabelhaft ,

Doch ich weiß woher er ihn her hatte.

Er hat ihn aus seinem Elternhaus mitgebracht.

Kommentar von BradleyBiggle ,

Ah dann hat er ihn entweder von seinen Eltern bekommen oder dort geklaut, beides kann die Polizei ohne weiteres herausfinden. Bleib ehrlich!

Kommentar von SUELFabelhaft ,

Werde ich!

Ich habe jetzt mit meinem Kumpel geredet und er hat mir versprochen ehrlich zu bleiben :)

Antwort
von Erklaerbaer17, 12

Am besten die Wahrheit. Dann seit ihr schon mal raus. Euch wird nicht viel passieren. Nur der euch den Alkohol verkauft hat bekommt richtig Ärger.

Lügst du aber, und die Polizei ist ja nicht dumm. Dann habt ihr auch ganz schön Ärger am Hals. Den die mag es verständlicher weise nicht wenn man sie Anlügt. Sagst du und deine Kumpels die Wahrheit ist es sehr wahrscheinlich das die Sache für euch damit erledigt ist.

Leider seit ihr nicht die einzigen Jugendlichen die am Fasching als Schnapsleiche geendet seit. (Tochter 15 von einer guten Freundin von mir musste auch ins Krankenhaus wegen zu viel Alk). 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community