Frage von mrdck, 22

Was wird bei einer Wiederherstellung von Windows 10 gelöscht?

Hallo, da ich Probleme mit meinem PC habe würde ich gerne Windows neu aufsetzen. In meinem PC habe ich eine SSD mit dem OS und ein paar Programmen sowie Spielen. Des Weiteren habe ich zwei weitere interne Festplatten mit anderen Dateien drauf. Nun ist die Frage: Werden diese zwei weiteren Festplatten, auf denen nicht das Betriebssystem ist bei einer Wiederherestellung ebenfalls komplett platt gemacht oder bleiben diese unberührt? Und wenn die zwei Festplatten unberührt bleiben, werde ich in der Lage sein diese Festplatten nach der Wiederherstellung problemlos zu nutzen?

Expertenantwort
von mistergl, Community-Experte für Computer, 9

http://praxistipps.chip.de/windows-10-auf-werkseinstellungen-zuruecksetzen_39555

Es wird nur Hand an den Daten angelegt, die innerhalb der Systempartition liegen.

Während der Zurücksetzung kannst du wählen, ob du deine pers. Daten behalten willst. Spiele und Programme Installationen, bzw sämtliche pers. Einstellungen, muss du neu vornehmen.

Aber wie du sicher weißt, lassen sich zb Steam-Installationen ganz einfach auch auf einer andere Festplatte sichern und später wieder einfügen.

Antwort
von Nube4618, 11

Wenn du nur Dateien da darf hast, wird nichts passieren. Wenn du persönliche Bereiche wie z. Bsp. "Eigene Dokumente" dorthin verlinkt hast, musst du diese anschliessend neu einbinden. Sollte aber kein Problem sein, da dort ja nichts gelöscht wird. 

Installierte Programme wie Spiele etc muss du nach einem Clean Install neu installieren. 

Antwort
von shanks06, 13

Die bleiben, aber an deiner Stelle würde ich ein Backup machen, da es evtl zu Problemen kommen kann und deine Dateien dann komplett weg sind.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community