Frage von cruel1234, 152

Was wird bei einer polizeilichen Anhörung wegen Cannabis alles gefragt?

Hi , ein paar Kollegen und ich wurden von der Polizei beim Kiffen erwischt. Bei 2 meiner Freunde fanden sie zusammen ca. 6g Cannabis. Ich wurde zu einer Beschuldigten-Anhörung geladen. Meine Freunde waren dumm genug der Polizei zu sagen, dass das Gras uns allen zusammen gehöre, was ich bei der Anhörung natürlich verneinen werde. Jedoch fand die Polizei bei mir ein paar (3-5) leere Baggies (Plastiktütchen), Papes und ein nach-Weed-stinkendes Glas. Welche Fragen wird die Polizei stellen? Werde ich andere Fragen gefragt, nachdem ich ihnen sage, dass ich das Weed, welches sie konfiszierten, nicht besessen habe? Was ist das wahrscheinlichste, dass dabei raus kommen wird, wenn ich kooperiere? War übrigens als sie uns erwischt haben noch 17, bin jetzt aber 18; wohne in Österreich. Bitte verschont mich mit Anti-Drogen Antworten und "das hättest du dir im Vorhinein denken können" undso. ^^ Danke im Voraus!

Antwort
von john201050, 94

fragen werden die viel.

sagen würde ich nichts. denn sagen musst du bei der polizei nichts und ausserdem bringts dir nichts dort was zu sagen. im besten fall belastest du dich nicht selbst. in allen anderen fällen wirds nur schlimmer.

deinen kollegen würd ich btw. mal was husten. hätten sie einfach die schnauze gehalten sähe die geschichte für dich viel besser und für sich nicht schlechter aus.

reden ist silber, schweigen ist gold. erst recht bei der polizei und ohne anwalt.

Antwort
von aXXLJ, 79

Verhaltensregeln, die in Deutschland gegenüber der Polizei in Sachen Cannabis Geltung haben, sollten auch für Österreicher richtig sein: http://hanfverband.de/inhalte/cannabis-und-die-polizei-allgemeine-verhaltensrege...

Antwort
von 1Dackel, 84

Verweiger einfach jegliche Aussage!

Achja und snitch nicht gegen deine Homies!

Kommentar von cruel1234 ,

habe ihnen schon gesagt, dass es nicht schlau war, zu sagen, dass es allen zusammen gehöre. #nosnitching

Antwort
von yoda987, 95

fragen werden die viel bei mir haben sie gesagt ich kann richtig heftige Strafen bekommen, dan wollten die wissen woher ich den STOFF habe und wenn ich es denen verrate handeln die mit dem richter ne mioderung aus ..SIND WIR IN AMERIKA ODER WAS???? ich habe im nachhinein gar nichts gesagt. Nach 2 monaten bekam ich dann ein schreiben, dass das verfahren eingestellt wurde. :D lass dich nicht verarschen 

Kommentar von cruel1234 ,

naja, habe nicht vor meine Aussage zu verweigern. gehe schließlich mit meiner Mum dort hin ^^  Meinst du nicht, dass es besser ist zu kooperieren?

Kommentar von yoda987 ,

Du hast ja keinen umgebracht... ich finde da gibt es nichts zu kooperieren, haste keinen Anwalt würde ich einfach die aussage verweigern , sollte dir was zu last , aufgrund der ausssage einer deiner freunde sein würde ich abstreiten ohne begründung , einfach nein das stimmt nicht so das sollte das schlaueste sein, die nehmen deine ausssage nur für die statsanwaltschaft auf die entscheiden nichts 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community