Frage von Edi93, 168

Was wird bei einer OP von Hüftdysplasie gemacht?

Hallo ich habe ein MRT am becken gemacht und heute erfahren dass ich beidseitig diese Hüftdysplasie habe... links is gering aber rechts wo ich schmerzen habe muss man eine OP machen... ich bin 22 jahre alt und will mal gerne wissen wie es bei Erwachsenen ist... wie geht man bei dieser OP vor: - was wird gemacht - wo/welche stelle wird geschnitten - wie lange läuft die OP - wie lange werde ich in Krankenhaus liegen

Etc.

Danke im Vorraus

Antwort
von Shedwan2004, 132

Operiert wird mittels der 3-Punkt-beckenosteotomie nach Tönnis.der arzt geht durch Leiste, Beckenkamm und Sitzbein zu den Verankerungspunkten der Hüftpfanne im Beckenknochen. Diese Knochen werden gelöst, um die Hüftpfanne dann unter Durchleuchtung während Operation in eine ideale Korrekturstellung zu bringen. Das erzielte Korrekturergebnis wird dann mittels Schrauben stabilisiert, die eine frühe Mobilisation nach der Operation ermöglichen.

Du musst dich darauf einstellen das du 10 bis 12 Wochen nicht auf das Nein treten darfst und danach erst langsam wieder belasten darfst. Im Krankenhaus bleibt man mittlerweile nicht mehr allzu lang. Vielleicht 3 bis 5 Tage. Aber wenn du nichts machen lässt wirst du sehr schnell eine Arthrose in der Hüfte bekommen und das wäre in so einem frühen alter wesentlich schlimmer

Hoffe das hilft dir weiter

Antwort
von babsk88, 89

Hallo Edi93,

Es gibt mehrere OP-Methoden bei Hüftdysplasie. Die Triple-Beckenosteotomie wird am häufigsten verwendet, dabei wird an 3 Stellen (deshalb triple) der Knochen durchbrochen und es gibt die Beckenosteotomie nach Chiari, die ich persönlich besser finde.

Ich selbst hatte beidseits eine schwere HD und wurde schon an beiden Seiten mittels Chiari operiert. Die OP dauert ca. 1h, es wird 1 Schnitt gesetzt (Hüfte vorne), hier wird der Hüftknochen mittls Hammer und Meißel durchgeschlagen, umgestellt und mit einer Schraube fixiert. Krankenhausaufenthaltca. 1 Woche, ca 4 Wochen entlastung des Beins, danach langsames aufbauen der Belastung.

Leider wurden meine Erfahrungsberichte gelöscht, aber du kannst mir gerne eine Anfrage schicken wenn du noch Fragen hast. LG

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten