Frage von aannalee, 58

Was wird bei einer Amtsarztuntersuchung alles untersucht, um als Finanzbeamtin eingestellt zu werden?

Antwort
von Paguangare, 16

Hallo aannalee,

du bist anscheinend Schülerin, vermutlich in der 9. Klasse. Einmal hast du geschrieben, dass bei dir Senkfüße diagnostiziert wurden.

Seit Monaten drehen sich alle deine Fragen um Füße, medizische Tests und Untersuchungen für Jugendliche sowie für die verschiedensten Berufsgruppen, vergessenes Sportzeug für den Sportunterricht, Schuhe, bloße Füße; und einmal hast du sogar gefragt, wie man Podologe (medizinischer Fußpfleger) werden kann.

Was ist dein Problem?

Antwort
von grubenschmalz, 38

Hör- und Sehtest, deine Krankengeschichte wird abgefragt, sowie Gewicht und Körpergröße gemessen. Urinprobe ebenso. Blutdruck usw. auch


Falls du Übergewichtig bist, wird noch Blut abgenommen (manche Gesundheitsämter machen das auch generell), um dein Cholesterinspiegel usw. zu überprüfen. 


Falls du bestimmte chronische Krankheiten hast und/oder du Risikofaktoren hast, die bewirken, dass du in absehbarer Zeit einen Herzinfarkt oder Schlaganfall hast (Übergewicht), wird die Verbeamtung verneint. Auch bei so Sachen wie Bandscheibenvorfall, psychotherapeuthischen Behandlungen in der Vergangenheit wird auch die Verbeamtung verneint.

Antwort
von Negreira, 22

Ich denke, Du arbeitest bei einem Orthopäden???

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community