Frage von Apfelbaeumchen5, 45

Was wird bei einem arbeitsamtarzt gemacht/untersucht?

Was wird denn da alles untersucht beim arbeitsamtarzt?

Bin nervös.

Antwort
von andie61, 28

Das Übliche was auch beim Erstbesuch eines Hausarztes gemacht wird,Blutdruck,Lunge und Herz abhören,Blut und Urinuntersuchung,und Übungen die die Beweglichkeit und das Gleichgewicht  testen,und eine umfangreiche Befragung.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Und was ist wenn man bei urin nicht muss? Das ist immer Problem beim Arzt bei mir, ich muss sehr selten nur 1-2 mal am tag trotz 2-3 Liter trinken, kann man das auch weglassen und sagen man muss grad nicht und weiß dass es nicht geht?

Und macht es was wenn der Blutdruck zu hoch ist? Eigentlich war der imemr perfekt aber mir passiert es zurzeit immer wieder dass der zu hoch ist auf z.b. vorhin 164 zu 105, keine Ahnung warum.

Und wenn ich aufgeregt bin, ist der ja sowieso höher als normal.

Gleichgewicht ist doof xD

Kommentar von andie61 ,

Wenn es nicht geht gehts nicht,das wird dann so im Bericht vermerkt.Es macht was für Dich wenn der Blutdruck zu hoch ist,das kann zu erheblichen Folgeerkrankungen führen wenn er dauerhaft erhöht ist,Nierenschäden,Verdickung dee Herzwand und in der Augennetzhaut können die feinen Adern platzen,das solltest Du nicht auf die leichte Schulter nehmen und das mit Deinem Hausarzt besprechen.Alle Ärzte wissen das es in der Praxis aufgrund von Aufregung zu erhöhten Werten kommen kann,aber ein zu hoher Blutdruck dürfte keine Auswirkung auf Deine Arbeitsfähigkeit haben.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Ich hab allerdings auch rausgefunden dass ich nur erhöhten Blutdruck habe wenn ich Sehstörungen habe. Also ich seh dann immer so verschwommene  striche, hab ja eh schon ein augenarzttermin. Inwiefern hängst dass den zusammen?

Ist ja nicht dauerhaft nur wenn ich Sehstörungen habe, sorry hatte ich vergessen zu schreiben, messe  auch eigentlich nur wenn Sehstörungen da sind um dies jetzt rausgefunden zu haben. Beim Arzt kam es erst einmal vor dass ich erhöhten Blutdruck hatte und ich war jede Woche beim Arzt seit jahren, nun nur noch alle zwei Wochen.

Kommentar von andie61 ,

Die Sestörungen kommen von dem zu hohen Blutdruck,nicht umgekehrt.Du solltest Dir vom Arzt ein Blutdruckmessgerät verschreiben lassen und dreimal täglich zu hause messen und die Werte dann in ein Blutdrucktagebuch eintragen,und einmal zu einem Kardiologen gehen.Wie alt bist Du,und gibt es Bluthochdruck in Deiner Familie?

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

>Erst 18 und nein gar nichts in Familie bekannt.

Letztens war der Blutdruck sogar bei 183 zu 120. Und der Puls auf 119.

oder kommt es von den energy Drinks die ich trinke? xD Bin leider auch immer sehr müde und mit energy drink einigermaßen fit.

Kommentar von andie61 ,

Der Wert ist schon gefährlich hoch,und es kommt darauf an wie viel Du von den Dingern trinkst.Du solltest das unbedingt mit Deinem Hausarzt besprechen,wenn Du jetzt schon so hohen Blutdruck hast muss das unbedingt behandelt werden,sonst kannst Du mit 30 schon die ersten schwerwiegenden Folgeerkrankungen haben,das kann bis hin zum Nierenversagen und Augenschädigung gehen,und ein Schlaganfall könnte auch die Folge sein.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Fast jeden tag zurzeit einen halben Liter Energy drink xD Der schmeckt zu gut, aber wieso hab ich beim Arzt dann nie so einen hohen Blutdruck siondern immer nur daheim? Ist das gerät kaputt? Aber bei anderen funktionierts doch auch richtig. Das find ich ja komisch dass der nur daheim so hoch ist.

Kommentar von andie61 ,

Hast Du ein Blutdruckmessgerät?Wenn ja dann nehme es das nächste mal mit zum Arzt und da kann dann mit seinem verglichen werden ob die Werte übereinstimmen.

Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Ja hab ich aber bei anderen ist das ja auch normal?

Antwort
von anonymus1985, 27

Es wird nur überprüft ob Du noch für (D)einen Beruf gesundheitlich tauglich bist. Nimm eventuell vorhandene Atteste und andere Bescheinigungen mit.



Danach bekommst Du Empfehlungen wie es beruflich weiter gehen kann. dafür ist dann Dein Rentenversicherer verantwortlich. Für das Arbeitsamt sind dann die Untersuchungsergebnisse bindend.


Kommentar von Apfelbaeumchen5 ,

Und was ist wenn die sagen ich bin z.b. für den und den beruf nicht geeignet?


Ich will meinen Traumberuf ausüben und hatte schon ein Praktikum und kein Problem dabei hab allerdings Krankheiten die eigentlich nicht gern gesehen werden in sozialen berufen.


Achja und welche Untersuchungen macht der genau?  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten