Frage von Nabil889, 48

Was wird aus der Ausbildung?

Hallo,

Was passiert wenn jemand seit 2 Monaten eine Ausbildung angefangeb hat und merkt,es geht nicht und lässt sich in einer Psychatrie einweisen.

Diese Person hatte vor 5 Monaten schon einen Suizidversuch .

Wird gekündigt wegen den 6 monaten Probezeit? Was ist mit der Vergütung?

Danke

Antwort
von Messkreisfehler, 22

Ja, in der Regel kann man davon ausgehen das man dann gekündigt wird.

Zunächst mal gibts Krankengeld, wenn das dann zu Ende ist gibts kein Arbeitslosengeld 1,dazu müsste man in den letzten 2 Jahren mindestens 1 Jahr gearbeitet haben.

Antwort
von Gaskutscher, 16

In der Probezeit kann ohne Angaben von Gründen gekündigt werden. 

Die Frage ist, was der Arbeitgeber daraus macht. 

Antwort
von webya, 9

Dir kann auch ohne angabe von Gründen in der Probezeit gekündigt werden. Solange du gearbeitet hast, bekommst du auch die Vergütung.

Antwort
von KarimHaffar1990, 27

In den 6 Monaten kann dich dein Arbeitgeber kündigen ohne einen Grund zu nennen. Wobei die maximale probezeit in der Ausbildung 4 Monate beträgt und nicht mehr

Antwort
von Teodd, 17

Was für Beruf ist das?

Kommentar von Nabil889 ,

Altenpflege

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community