Frage von innerscream, 111

Was will meine Lehrerin von mir und darf nicht jeder so sein/werden wie er will?

Meine Lehrerin hat mich ja mal während der Notenbesprechung auf das Thema Essstörungen usw angesprochen und ich meinte,dass alles gut ist,weil ich das auch so empfinde. Aber denke,dass sie mir das nicht glaubt. Und nur weil ich wahrscheinlich gesagt hab,dass ich noch abnehmen möchte..täuscht sie sich vermutlich jetzt mit anderen Lehrern aus (Beispiel beim Kochen) und heute war sie sogar kurz im Unterricht und hat zu mir geguckt,als wenn sie sich so nach mir umschaut..da ich in einem Kurs,die einzige aus ihrer Klasse bin.

Ich hab ein Ziel,aber möchte danach auch eigentlich aufhören. Darf man denn nicht so werden wie man will?.. das ist ja vielleicht nett von ihr,aber ich mag es nicht,wenn ich unter Dauerbeaufsichtigung bin und glaube das Schüler-Lehrer Verhältnis ist jetzt anders...am liebsten würde ich die Schule wechseln...weil ich so ein eingeengtes Gefühl hab..

Antwort
von AppleTea, 67

Wenn du jetzt im Normalgewicht liegen würdest (weiß ich ja nicht) und das Zielgewicht bei Untergewicht liegt, dann ist das nicht normal und deine Lehrerin hätte recht. Aus welchem Grund sollte man abnehmen wollen, wenn das Gewicht stimmt? Das Gewicht hat ja mit der Körperform nur bedingt etwas zu tun. Wenn du straffer aussehen willst, musst du sport machen und dich ausgewogen ernähren. Ohne Nahrung stirbst du und siehst vorher aus wie ein Streichholz, ganz eklig.

Antwort
von torfmauke, 86

Ich kenne Dein Ziel nicht, auch nicht Dein Alter und Deine Größe, aber wenn jemand wie Deine Lehrerin derart auf Dich einwirkt, muss Dein Körper schon ungesund aussehende Formen angenommen haben. Esstörungen können sehr schnell entstehen, wenn man abnehmsüchtig wird und einem der eigene Körper nicht gefällt. Das ist eine Sucht und der Süchtige ist nicht mehr in der Lage, seine Situation richtig einzuschätzen. Deine Lehrerin sieht diese Gefahr und möchte Dich davor bewahren. Ob berechtigt oder nicht, können wir nicht beurteilen, zumal wir Dich nicht kennen (Alter/Größe/Gewicht). Wenn Du aber noch im Wachstum bist und darüber hinaus noch auf Kriegsfuß mit Deinem Körper, solltest Du auf jeden Fall Rat bei einem Arzt holen. Wenn der sein OK gibt, darfst Du weiter abnehmen!

Kommentar von torfmauke ,

Ich sehe grade, das ich Dir schon mal bei einer ähnlichen Frage eine Antwort gegeben habe, die Du sogar als hilfreich gesehen hast. Also wenn Du, wie Du in der vorherigen Frage angedeutet hast, tatsächlich schon einen konkav nach innen gehenden Bauch hast, solltest Du sofort mit dem Hungern aufhören und ärztlichen Rat suchen. Neben der Gefahr, eine Essstörung auszubilden, ist es in der Wachstumsphase auch sehr ungesund, dem Körper seine erforderlichen Nahrungsmittel zu verweigern!

Antwort
von ShayLucy, 94

klar darf jeder sein wo wie er will aber ich denk das deine Lehrerin sich einfach sorgen macht.

ich weiß jetzt nicht wie viel du wiegst oder was dein ziel ist. und wenn es dich stört, würde ich das Gespräch suchen oder es auch deinen Eltern sagen das sie das Gespräch suchen, das sie mal mit der Lehrerin reden und von der Sicht der Eltern kommt das bei dir alles ok ist und du gesund bist.

Antwort
von Balaliu, 111

schreib einfach mal deine körpergröße und dein gewicht dazu, dann kann man viel mehr dazu sagen. wenn du 1,75 groß bist und 45 kilo wiegst, ist ihr verhalten durchaus angemessen und sogar lobenswert... 

wenn du 170 groß bist und 60 kg wiegst, übertreibt sie natürlich.

also, schieß los!

Kommentar von innerscream ,

Ne...das ist ja eben der Fall,dass sie übertreibt

Kommentar von Balaliu ,

Ja, denkst DU... sag uns doch mal dein Gewicht+Größe?

Kommentar von lamarle ,

Das wird sie nicht tun. Denn dann müsste sie zugeben, dass sie untergewichtig ist. Hat sie oft genug in ihren anderen Fragen geschrieben, dass für sie selbst Normalgewicht = Übergewicht ist.  Wie krank muss man sein, um so zu denken? Ich antworte auf ihre Fragen nicht mehr. Sie will nur bestätigt haben, dass mit ihr alles ok ist, was definitiv nicht stimmt.

Kommentar von Balaliu ,

Achso okay... ja, danke für die Info, dann warte ich auf keine Antwort von ihr ;)

Solche Personen abwertend als "krank" bezeichnen würde ich trotzdem nicht. Sie selbst sind es, die am meisten darunter leiden. Auch wenn sie es nicht wahrhaben wollen und anders sehen.

Kommentar von lamarle ,

Essstörungen sind definitv eine Krankheit. Eine Kopfkrankheit in erster Linie. Leider oft genug mit tödlichem Ausgang.

Kommentar von Balaliu ,

Mir ist völlig klar, dass Essstörungen eine Krankheit sind. Ich habe eher auf den Satz "Wie krank muss man sein, um so zu denken?". Klingt für mich verurteilend...aber vllt. interpretiere ich es einfach nur falsch.

Kommentar von ShayLucy ,

du selbst kannst das nicht so sehen, wie andere. hier kann die keiner richtig helfen wenn man dein Gewicht und größe weiß.

wenn du das nicht veröffentlichen willst (auch verständlich) würde ich das Gespräch mit den Eltern suchen und kucken was sie dazu meinen und ihnen auch sagen das du noch mehr abnehmen willst (dein ziel sagen)

Kommentar von innerscream ,

Deine Definition von Untergewicht ist echt klasse,wie kommst du darauf (Ironie) es ist in den meisten Fragen vom Zielgewicht die Rede und nicht vom jetzigen Gewicht. Mein jetziges Gewicht ist noch gar nicht bei Untergewicht.

Kommentar von torfmauke ,

Better you change your name from innerscream into outerscream, so you can shout out to everybody, that you feel yourself looking uncomfortable and you want to disappear from this world by little pieces, if you don't find enough people, who will love you and who will tell you, that you would look much neater and more loveable, when your belly looks plane instead of curved inwards and that nobody will like to give you a cuddle, when your ribs are pricking into peoples flesh!

Kommentar von Balaliu ,

In einem deutschen Forum auf Englisch antworten, aber dann die Grammatik nicht beherrschen? Weiß ja nich...

Kommentar von innerscream ,

Wenn du meinst. Da bin ich aber nicht drin.

Antwort
von Wiggum34, 88

Ich habe mir deine Fragen mal angeschaut... ganz eindeutig für ich: du hast eine Eßstörung.

Kommentar von Balaliu ,

stimme zu. hab mir auch einen überblick über ihre fragen verschafft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community