Was will mein Hund damit ausdrücken?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Hi, ich vermute das sie es macht um Aufmerksamkeit zu bekommen, wie du schreibst, macht sie es ja nicht, wenn sie allein ist. Ein Hund ist ja leider mitunter dazu gezüchtet das er seinen Halter gefallen möchte, eure hat womöglich gelernt selber für Aufmerksamkeit zu sorgen anstatt vergeblich auf Beschäftigung zu warten. Hatte mal ein Labbi der das Prinzip wegen meinen Anfängerfehlern auch so falsch verstanden hat, weil ich ja immer auch auf sie reagiert habe, wenn sie auf sich aufmerksam gemacht hat. Richtig wäre nur das gewünschte Verhalten mit Aufmerksamkeit zu belohnen, weil der Hund das sonst nicht unterscheiden kann.

Ihr könnt den Spieß mal umdrehen ;) beschäftigt sie bevor sie euch beschäftigt ;) ihr müßt da echt ihr zuvorkommen.
Und dann natürlich auch das Betteln nach Aufmerksamkeit ingnorieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gratuliere, ihr wurdet erzogen.

Als erstes würde ich sofort jede Form von Geschäft im Garten unterbinden und das auf die Gassi-Zeiten verlagern.

Der Hund fordert euch auf, weil er bisher Erfolg damit hatte. Den darf er eben  nicht mehr haben. Ihr geht mit dem Hund raus, da erledigt er sein Geschäft, gut isses. Aber der Hund lässt euch nicht springen, weil ihm etwas nicht in den Kram passt.

Offenbar passt ihm etwas nicht, wenn ihr Besuch habt. Ob er versucht, euch nun seinen Willen aufzuzwingen oder aber raus will, weil er sich unwohl fühlt, kann man aus der Ferne nicht beantworten.

Maßnahme: Der Hund bekommt einen festen Platz, der positiv verknüpft wird, einen Ort, an dem er zur Ruhe kommen kann. Wenn das ordentlich eintrainiert ist, schickt ihn auf diesen Platz, wenn Besuch kommt. Damit hat er 1. etwas zu tun und kommt 2. zur Ruhe. 3. habt ihr nun das Szepter in der Hand.

Das geht alles nicht von heute auf morgen, wenn´s blöd läuft, müsst ihr erstmal eine Menge Bindungsarbeit vorneweg schalten oder generell neu klären, wer bei euch den Ton angibt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Euer Hund hat es geschafft euch zu erziehen! Das hört sich jetzt blöd an, aber es ist so! Wenn ihr eure Hündin ignoriert, wenn sie ständig raus will, bekommt ihr es hin, wieder "Chef" zu werden. Klar muss die Hündin raus, wenn sie mal muss, aber ganz sicher nicht alle 15 Minuten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es kann auch sein dass er Aufmerksamkeit will bzw braucht bei mir ist es ähnlich zwar nicht so krass aber ok...oh da kommt mein hund....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung