Frage von MaedchenDing, 118

Was will ich von ihr eigentlich?

13/w Also wir haben da so eine Lehrerin die ich seeeeeeeeeeeeehr mag (freundschaftlich) und ich würde gerne eine Freundschaft mit ihr haben aber ich bin mir nicht sicher was genau ich damit bezwecken will, bei ihrem Fach war ich no h nie gut und dieses Jahr hab ich eine 1-2 und da hat sie mich gefragt warum ich denn dieses Jahr so gut in dem Fach bin dann hab ich gelogen eigentlich liegt es an ihr weil es in ihrem unterrichtet so coooool ist und ja, soll ich ihr die Wahrheit sagen? Und wie? Und was will ich?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ReterFan, 38

Ich bin mit 2 Lehrerinnen meiner Schule privat gut befreundet, da ich sie schon kannte bevor sie an meiner Schule unterrichtet haben. Die eine davon ist einen Freundin meines großen Bruders und die andere ist im selben Reitverein wie ich. Da steht einer "Freundschaft" nichts im Wege. (In unserem Kaff ist eh alles etwas persönlicher :D) aber bei den dir gegebenen Bedingungen wird das eher schwierig.

Antwort
von Turbomann, 32

@ MaedchenDing

Du kannst deine Lehrerin als Freundin in dem Sinne betrachten, dass sie dir als freundliche Lehrerin gegenübertritt. Dass du sie alles fragen kannst und sie nicht als Feindin, sondern als Freundin betrachtest.

Aber mehr als das, wird sich für dich nicht ergeben.

Das war schon früher so, dass man mehr für einen Lehrer oder eine Lehrerin geschwärmt hat, aber dabei blieb es auch.

Du bist in der Pubertät und magst sie halt. Stelle dir vor ein Lehrer oder eine Lehrerin würde mit jedem Schüler eine Freundschaft aufbauen. Das ginge gar nicht.

Antwort
von jasmin2808, 9

Sag es ihr einfach das du sie sehr magst und das du ihr fach cool findest bleib dabei aber locker und spann dich nicht zu sehr an  :)

Antwort
von Elvirus, 37

Also eine richtige Freundschaft Wird daraus wohl eher nicht, aber du kannst ihr gerne sagen, dass du ihren Unterricht magst, das wird sie freuen!!

Antwort
von Berlinfee15, 40

Guten Tag,

eine/n Lehrer/in nett, toll, sympathisch zu finden ist kein Beinbruch, aber die Wunschvorstellung eine Freundschaft mit dieser Lehrkraft zu haben ist doch sehr abwegig. Ein "Geständnis" deinerseits würde sie sicher zum Lächeln veranlassen.

Sie freut sich mehr darüber, wenn Du weiterhin gute Noten schreibst.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community