Frage von Shantaram, 58

Was will der IS?

Drei Fragen, die mich interessieren:

  1. Warum provoziert der IS Krieg mit fast jedem, wo er doch weggepustet werden könnte wie Asche?
  2. Glaubt ihr, dass der IS Krieg in Syrien will?
  3. Könnte der IS, im Falle eines Zwischenfalls in der Türkei, ernsthaft bedrohlich werden?

Vielen Dank für die Mühe.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von BloodmoonY, 52

Der  IS will in erster Linie einfach einen Kampf gegen den Westen führen und ihren Machtbereich ausdehnen, aktuell begrenzen sich aber alle Eroberungspläne vom IS auf die Gegend Irak und Syrien.

Der IS wollte früher einfach einen Gottesstaat nach islamischem Vorbild (=Kalifat) in Irak und Syrien errichten. Da er sich vor einer Weile von ISIS (=islamischer Staat Irak und Syrien) zu IS umgewandelt hat und eben das Kalifat mit einem Kalifen ausgerufen hat, ist die ganze Situation etwas anders.

Nach Angaben vom IS wollen sie auch Teile von Europa und Russland unterwerfen. Da gab es mal eine Karte, die jedoch auch schon älter ist, die anzeigt wo der IS ein Kalifat errichten will. Das ganze ist aber größenwahnsinnig und nach aktueller Sicht der Dinge nicht realisierbar.

Die Türkei könnte schon bedroht werden, sofern der IS nicht bald unter Kontrolle gebracht wird. Gehen wir mal davon aus das Europa und Russland sowie die Türkei sich aktuell nicht einig werden und keine anständige Offensive zustande kommt. Dann wäre es denkbar das der IS den Raum in dem aktuell gekämpft wird erobert und stabilisiert. Dann hätte der IS natürlich die Mittel auch größere Anschläge zu verüben, die sich dann auch gegen taktische Ziele richten und nicht nur Angst machen sollen. Wenn das alles gezielt und schlau gemacht wird wäre ein Kampf an den Grenzen der Türkei möglich, aber mehr auch nicht. Spätestens dann würde sich die Nato direkt einschalten und etwas unternehmen, da in dem Fall ja direkt auf Gebiet der Nato gekämpft wird. Dann wäre aber auch Schluss, der IS ist zwar gut organisiert aber im Vergleich zur Nato nicht wirklich stark.

Ach und hier werden vielleicht irgendwelche solchen Mist schreiben wie "der IS wird nicht zerschlagen weil die USA die fördert" und ähnlichen Verschwörungsmist. Darauf einfach nicht hören.

Der IS will in erster Linie einfach einen Kampf gegen den Westen führen und ihren Machtbereich ausdehnen, aktuell begrenzen sich aber alle Eroberungspläne vom IS auf die Gegend Irak und Syrien.

Der Islam bzw die Vorstellung vom Islam im IS ist natürlich auch sehr wichtig, wobei das ganze dort eher vorgeschoben wird. Die Realität des IS beschränkt sich wirklich aktuell auf dieses Gebiet.

Antwort
von wespe13, 58

Der IS will die Welt erobern, das hat Stalin mit dem Kommunismus uns und A.H. mit dem Nationalsozialismus auch versucht.

Antwort
von Micha1983xm, 8

Der IS hat die Absicht ein Kalifat zu gründen.

Was er auch in den besetzten und eroberten gebieten im Irak Afghanistan und Syrien bereits getan hat. Ein Kalifat ist eine Regierungsform die von einem Kalifen geführt wird.

Desweiteren, vertritt der IS die Scharia dies ist eine extreme Form den Islam aus zu leben, und den Islam in die Gesetzgebung mit ein zu binden.

Es gibt Länder wie z.b der Iran wo seit der Revolution 1979 ebenso die Scharia gilt.

Jedoch ist Sie nicht ganz so stark ausgeprägt wie Sie der IS fordert.

Davon abgesehen sind im Iran Schiiten und der IS sind Sunniten die Schiiten und Sunniten sind die absoluten Todfeinde.

Und natürlich könnten wir Ihn wegblasen wie du es ausdrückst.Allerdings, weiß der IS das wir dies nicht ohne weiteres tun. Weil wir durch unsere eigenen Gesetze dadurch behindert werden. Dies nutzt er aus und kommt mit Parolen wie, der Westen würde den Islam nicht akzeptieren.Und er wolle Ihn vernichten. Dies äußern sie weil sie wissen das wir sie nicht wegblasen. Weil wenn wir Ihn nicht akzeptieren würden würde der IS nicht existieren  Jeder Mensch selbst in den tiefsten Dschungeln und Wüsten der Erde weiß wozu die Europäer fähig sind. Die Europäern haben in den letzten 50 Jahren vielen Völkern auf der Erde die Freiheit geschenkt, da sie Jahrzehnte und Jahrhunderte Lang besetzt oder Ihre Heimatländer Koloaniesiert worden sind. Irgendwann sagten sich die Europäer das man den Menschen die Freiheit und Ihnen Ihre Länder wieder geben muss. Vereinfacht ausgedrückt.

Nun bilden sich Gruppen die meinen Sie müssten uns es gleich tun.. So wie wir es vor Jahrhunderte  taten.. Und weil wir nur sehr wenig tun gegen solche Entwicklungen glauben diese Menschen, tatsächlich dass sie eine Chance haben. Und viele Ihrer Anhänger glauben, das das ganze ein Spiel ist was man ja schon oft hörte.. von Rückkehren im TV. Jedoch sind sich diese Menschen nicht bewusst das sie einen solchen Krieg verursachen können, der Ihren Untergang vermutlich bedeuten würde... Und der am Ende nicht mehr auf zu halten ist. Und der den gesamten Nahen Osten zerstören würde. 

3.)

Ja wenn Sie die Türkei angreifen würden hätten Sie einen Krieg mit 27 Nato Staaten auf einmal.

Dazu ist der IS jedoch nicht in der Lage da die Türkei ein sehr starkes Militär hat und eine sehr feste starke Regierungsform hat. Dies ist nicht mit dem Irak, Syrien oder Afghanistan zu vergleichen.

Davon mal abgesehen denke ich persönlich das die Türkische Regierung mit dem IS Sympathisiert. Und sie deshalb die ncit so ohne weiteres angreifen würden.

Warum ich dies annehme? Nun die Türkei sagt sie würden gegen den Terror kämpfen jedoch haben die bisher noch nicht einmal eine IS Stellung angegriffen.. Nur Kurdische Stellungen... Die von der PKK .

Antwort
von EverSmiley, 44

Soweit ich weiß, ist der IS der Meinung, dass alle Religionen außer der Islam falsch sind. Der IS ist aber auch sehr streng. Damit meine ich, dass es ja auch viele offene Muslimen gibt.

Ich denke, dass der IS aber nur aus vielen einzelnen, sehr strengen und eigentlich verrückten Muslimen besteht. Man darf also nicht sagen, dass alle Muslimen zum IS gehören und den gut heißen. Denn das ist ganz sicher nicht der Fall.

Warum provoziert der IS Krieg mit fast jedem, wo er doch weckgepustet werden könnte wie Asche?

Ist keine schlechte Frage. Aber genauso gut können wir fragen: Warum bringen Terroristen Menschen um, wenn sie wissen, dass sie dafür selber sterben werden? oder Warum sprengen sich Selbstmordattentäter in die Luft?

Sie sind überzeugt von dem was sie tun und denken eben, dass das das einzig Wahre und Richtige ist. Auch wenn sie damit nicht recht haben. Aber sie denken einfach, dass es sie dafür zu kämpfen lohnt und wahrscheinlich denken sie auch noch, dass Allah ihnen beistehen wird.

Kommentar von wespe13 ,

.......Euch ist der Kampf vorgegeben bis die Welt Allah gehört.......

Kommentar von Alanbar33 ,

Die Welt gehört Allah ( Gott )

Kommentar von earnest ,

Dann sollte er aber besser auf sein Eigentum aufpassen und die Mörderbanden in die Schranken weisen, die in seinem Namen töten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community