Frage von Kannjanichtsein, 121

Was wenn man vergisst was ein Verkehrszeichen bedeutet?

Hey People.

Wollte mal was fragen, also ich mache den Führerschein, und frage mich jetzt, man lernt ja fuer die Prüfung die ganzen Verkehrszeichen und deren Bedeutungen usw. Und jetzt habe ich mich gefragt, was wenn man vor nem Verkehrszeichen steht bzw. eines sieht und aufeinmal nicht mehr weiss was dieses bedeutet also vergessen hat? Kann das nicht passieren? Ist euch das mal passiert? Ich hab schon bissl angst, dass mir das passieren koennte.

Ciao, lg

Antwort
von vejaymike, 18

Aaalso, entweder gibts dann bestimmt eine App dafür (*scherz*), die Dir sämtliche Verkehrszeichen in der Botanik vorliest, oder in ganz schwierigen Fällen hilft auch schon mal die Polizei dabei weiter, herauszubekommen um welches Schild es sich dabei gerade handelt.

Es kam allerdings schon mal vor, dass ich der Polizei erklärt habe, dass das Auto an der Stelle, wo sie wollten, nicht geparkt werden darf. Nach einigem Hin und Her, kamen sie dann auch zur Einsicht! :-)

Du siehst, jeder kann mal was vergessen!

Ansonsten gibt es im Internet so Tabellen, wo man die Schilder auswendig lernen kann http://www.lachschon.de/item/3878-altaberEigenbau/ . *scherz*


Die wichtigsten Schilder sind Einbahnstrasse, Vorfahrtsschilder, Halteverbot, Tempolimit, sowie Gebots- und Verbotsschilder und Gefahrenschilder.


Ein anderes Problem ist, dass mancherorts viel zu viele Schilder zu einem Schilderwald aufgestellt sind. Hin und wieder vollkommen unnötig. Doch das lässt sich so pauschal nicht klassifizieren. Jedenfalls macht es unübersichtlich.


Dir bleibt nichts anderes übrig, als alle Schilder auswendig zu lernen, wieder und immer wieder! Das geht auch ganz gut am Computer oder am Handy! http://verkehrszeichen.kfz-auskunft.de/

Denke immer daran, dass es ja keine Unzahl (millionen) von Verkehrszeichen gibt, sondern eine überschaubare Anzahl!

Hm, ob ich schon mal die Bedeutung eines Schildes vergessen habe? Ganz am Anfang vielleicht, während der Fahrschule. Interessant wird es allerdings, wenn Du mal ins benachbarte Ausland fährst, da gibt es Verkehrszeichen, die sind in keiner StVO zu finden und dann bist Du echt am Rätseln! :-)


Oder weisst Du, was (im Ausland!) dieses Verkehrszeichen oder ein kleines gelbes Quadrat auf der Fahrbahn bedeutet? Hupverbot ist es jedenfalls nicht! https://www.tcs.ch/assets/img/test-und-sicherheit/auf-der-strasse/bergstrassen/v...


Keine Angst, Du brauchst nur die Verkehrszeichen der StVO für die Prüfung zu kennen. Du schaffst das!

Kommentar von vejaymike ,

Zur Prüfung allerdings sollte alles perfekt und fehlerfrei sein ! ;-)

Kommentar von Kannjanichtsein ,

Hahahahaahaha was das fuer ne geile Seite hahahahaahahahaha. Auf jeden Fall lustig. xD

Das mit der App waere einfach zu gut, aber das Ding ist, dass das ja alles nicht so schnell geht wenn ich fast vor'm Schild stehe, weil die Autos hinter mir ja auch weiter wollen und sich sicher irgendwie aufregen wuerden. Ich glaub ich bau mir den Stress weil ich noch kaum Erfahrung damit hab. Haha aber egal, ich wuerd glaub ich einfach googlen oder jmd anrufen.

Ahh also ist dir das auch mal passiert, hahaha nice. Dann wirds mir fix auch passieren. 

stvo? Ich wohn aber in Österreich. xD 

Ich hoffe das klappt einfach, und muchas Gracias, tolle Antwort.(:

Jaaa das wird es, ich werd eh lernen. Peace out

Expertenantwort
von machhehniker, Community-Experte für Auto, 44

Warum eigentlich schreibst Du "People" statt "Leute"? Glaubst Du das ist in irgendeiner Form cooler verenglischt zu schreiben?

Wichtige Verkehrszeichen zB betr der Vorfahrtsregelung weiss man gewöhnlich schon bevor man einen Führerschein macht, die sind so eingeprägt dass man die nicht vergisst. Vielmehr kommt es vor dass sie übersehen werden oder bei Rechts-vor-Links Welche angenommen werden.

Ich würde behaupten dass min 9 von 10 Führerscheininhabern nicht wissen was das Zusatzschild mit dem Traktor drauf bedeutet oder welche Fahrzeuge trotz einem Überholverbot überholt werden dürfen. Bestimmt 4 von 5 wissen nicht wie das mit dem Zusatzschild unter einen anderen Schild mit den Abständen gemeint ist, oder welches Gefahrenschild für Steigung und Welches für Gefälle steht. Da gibt es noch so Einiges das weiter aufgezählt werden könnte.

Wenn Du mal an ein Verkehrszeichen kommst von dem Dir die Bedeutung entfallen ist solltest Du vorsichtig machen und hoffen dass es Dich nicht betroffen hat bzw unwichtig war. Der Fahrlehrer wird dann schon was dazu sagen wenn es nicht so war, oder der Prüfer wenn es während der Prüfung ist. Hast Du dann Internetzugriff kannst Du hier das Schild beschreiben und nach der Bedeutung fragen.

Übrigens, wer der Meinung ist für die Schule oder eine Prüfung zu lernen lernt umsonst.

Kommentar von Kannjanichtsein ,

Deine Antwort ist die beste und dann schreibst du aber am Anfang so was hin? Wieso musst du so gemein sein? Ich denke weder, dass ich damit cool bin noch sonst was, es ist einfach meine Art, Englisch anzuwenden, manchmal. Ich mag es. Und ich habe damit nichts bezweckt. Bitte keine Negativität. Ich hab dir ja nichts getan, also wirf sowas nicht in den Raum. 

Jaa ich werde so lernen, dass ich's nicht nur für die Prüfung "brauche" sondern generell beim Fahren, nach der Prüfung. Ich will mir das ersparen, dass ich einmal nicht weiß was ein Zeichen bedeutet etc.

Joo werd ich, aber ich glaube solche Fragen werden von gutefrage gelöscht, weil man das "irgendwie" auf Google finden könnte oder so. 

Danke und lg

Kommentar von machhehniker ,

Das war gar nicht gemein gemeint. Vielmehr wollte ich vermeiden dass Du wegen Sowas mal richtig angegriffen wirst.

Kommentar von Kannjanichtsein ,

wieso sollte man wegen sowas angegriffen werden. Es ist ja kein Verbrechen. Aber es passt schon...

@vejaymike

Jaaa, eben haha freut mich. xD 

Kommentar von machhehniker ,

Natürlich ist es ein Verbrechen seine Muttersprache aufzugeben, besonders wenn die Muttersprache historisch sehr bedeutsam ist und die genutzte Alternative ein Mischmasch verschiedener Sprachen ist.

Kommentar von lesterb42 ,

Wer mir meine Sprache stiehlt, stiehlt mir meine Heimat.

Kommentar von vejaymike ,

"People" ist eindeutig cooler! Ich fühlte mich damit sofort angesprochen! :-)

Kommentar von machhehniker ,

Natürlich fühlt man sich sofort angesprochen, sofort angesprochen demjenigen Eine überzubraten.

Antwort
von Fotoespana, 61

Zum Einen lernst du die Verkehrszeichen nicht für die Prüfung, sondern für die Teilnahme am öffentlichen Straßenverkehr mit Kraftfahrzeugen. Zum Anderen wirst du sie im Regelfall nicht vergessen und die meisten solltest du ja auch schon vorher gekannt haben. 

Antwort
von Canonio, 55

Ich tu mir da wohl ziemlich leicht, habe schon mit 6 gewusst was die zeichen alle bedeuten. nur die ganzen nebenregelungen wie z.b. die entfernungen sind einfach nur schwachsinn. wenn da ein gefahrenschild steht werde ich besonders auf die gefahr achten und nicht zuerst schauen "aha, ich bin im freiland, das heißt das schild steht 150-250 meter von der gefahrenstelle entfernt bla bla". führerschein machen ist genau wie schule zu gehen. den größten teil brauchst du nie wieder.

3S blick bei jedem sch eiß, die dämliche ziehen und füttern Lenkmethode, beide hände ständig am lenkrad etc.

aber das man schilder vergisst wird wohl eher nicht passiern, da man ständig damit konfrontiert ist und es eigentlich meistens piktogramme sind bei denen man sofort weiß um was es sich handelt.

Kommentar von Kannjanichtsein ,

Hahahahaha u are funny dude xD. Jaa das mit der Entfernung macht man dann wohl mit Gefühl. Sowas vergisst man ja sofort, also ich wierds vergessen.

Okay da hast du mich echt beruhigt, vielen Dank.(:

Kommentar von Canonio ,

ich bin der meinung, dass wenn ich mich an alle regeln halte die der prüfer sehen möchte eher unfälle passieren als ohne diese ganzen nonsense regeln. wenn ich nen radfahrer mit 40 überhole werd ich doch wohl nicht in den toten winkel schauen um zu sehen ob er neben mir fährt. nicht logisch da er weit hinter mir ist, aber bei der prüfung fällt man durch sobald man das nicht macht. einfach lächerlich. in der zeit in der ich in den toten winkel schaue bin ich 80 meter gefahren und lieg im straßengraben oder in der nächsten laterne.

Antwort
von fertigsuppe0815, 8

Geht mit natürlich auch oft so.

Ich persönlich vergesse seit nun 10 Jahren nach der Führerscheinprüfung nach und nach immer mehr Bedeutungen von Verkehrszeichen.

Ich mach es ganz einfach so: Wenn ich nicht weiß was das Schild bedeutet dann ignorier ich es einfach.

Antwort
von kaffeeontour2, 60

wenn du "alten hasen" die fragenbögen deiner prüfung gibst, dürften gut und gerne 2/3 durchrasseln, weil man sich lediglich die wirklich wichtigen verkehrszeichen merkt...also, mach' dir keinen kopf..;-)

Kommentar von BrBaHeisenberg ,

mit wichtig meinst du dann wahrscheinlich nur das Zeichen wo "Stopp" drauf steht und das eine komische Dreieck, dass auf dem Kopf steht xDD

Kommentar von Kannjanichtsein ,

Okay danke. Haha

Kommentar von kaffeeontour2 ,

brabraheisenberg.....genau diese beiden zeichen habe ich u.a. in meinen persönlichen "wichtig-charts"..;-)

Antwort
von Jumik85, 33

Die vergisst man eigentlich nicht, wenn man sie einmal richtig gut lernt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community