was wenn man kein geld für die rezeptgebühr hat?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Nur wenn die Zuzahlungen bei chronisch Erkrankten über 1-2% des Einkommens liegen, kann man sich (auf Antrag) von der Rezeptgebühr befreien lassen. Kosten bis zu dieser Summe sind also zu bezahlen. Ansonsten gilt in unserer kapitalistischen Gesellschaft: "ohne Moos - nichts los". Das betrifft viele, vor allem Obdachlose. Die können sich in grossen Städten in den kostenlosen Straßen-Ambulanzen dringend nötige Medikamente aushändigen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann mit dem Apotheker reden, ihm das genau so erklären, eine Kundenkarte machen lassen und sich ne Monatsrechnung ausstellen lassen und bis dato wird man dann ja irgendwann mal wieder Geld bekommen haben.
Die Apotheken sind gesetzlich verpflichtet die Medikamentenversorgung zur gewährleisten und es möglich zu machen, dass du deine Medikamente die dir verordnet wurden nehmen kannst, soferm die Medikamente wirklich wichtig für deine Gesundheit sind. Bei Lifestyleproduktem gilt sowas natürlich nicht. Gibt auch Leute die trotz Inkassoverfahren ihre Apothekenrechnungen nie bezahlen, manchmal bezahlen dann sogar die Krankenkassen irgendwann.
Und wenn du überhaupt nicht flüssig bist, werd halt Sozialhilfeempfänger, dann bekommst eh alles frei was auf den Rezepten steht, die sind nämlich auch Zuzahlungsbefreit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dann kann er nicht mit Geld umgehen. Vielleicht gibt er das Geld lieber für unwichtigere Dinge aus. Das ist dann das persönliche Lebensrisiko. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer die Rezeptgebühr nicht zahlen kann, bekommt nichts in der Apotheke. Es ist weder das Problem des Arztes, noch der Apotheke oder der Krankenkasse wie jemand mit seinem Einkommen umgeht. Auch ein Hartz IV Empfänger bekommt genug um gelegentlich ein Rezept einlösen zu können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Kassenrezept welches Gebührenpflichtig ist wird wohl das Antibiotikum sein.

Das andere ist ein nicht so wichtiges Präparat welches man auch komplett bezahlt.

Dann nimm das Kassenrezept als wichtiger an.

Aber gar keine Kohle? Das ist Sch....



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 11soonja
09.05.2016, 21:33

Zum Amt gehen und Vorschuß holen! Wegen der paar Kröten kann man doch nicht sonstwie krank werden.

Bis Krankenkassen aus dem Quark kommen..... das muß schneller gehen.

0