Frage von Adelefaan97, 156

Was wenn der Sex nicht so gut wird?

Mein Freund und ich hatten bis jetzt kein Sex da er weiter weg wohnt. Er hatte schön sehr oft Sex, ich nur mit einer Person.

Mein Problem ist jetzt, das wir Cybersex haben, was nicht so schwer ist da wir es uns selber machen und wissen was uns gefällt, jetzt wollen wir aber richtig Sex haben, ich hab nur angst das ich "schlecht" bin, ist diese angst berechtigt ?

Expertenantwort
von RFahren, Community-Experte für Sex, 22

Erfahrung ist zunächst einmal die Summe der Fehler, die man selbst gemacht hat. Daher ist das Einzige, was Dein Cyber-Freund Dir vielleicht voraus hat, einige Fehler!

Was das Liebesspiel am meisten hemmt, ist die Angst Fehler zu machen - und das ist Schade! Eine Frau, die ihrem Freund Fellatio verweigert oder ein Mann, der seine Partnerin nicht lecken will, weil sie/er Angst hat es "nicht optimal" zu machen, killt die Lust! Versuch macht "kluch" und solange man sich nicht geniert den Partner wissen zu lassen, was sich gut bzw. wenig gut anfühlt steht lustvollen Sexperimenten nichts im Wege!

Glaube mir: Auch Dein Freund hat bestimmt noch nicht ausgelernt - auch wenn er vielleicht schon etwas mehr erlebt hat als Du. Ich schäme mich heute noch rückblickend für die ersten 10 Jahre meines Sexlebens... Hätte ich damals schon gewusst, was ich heute weiß...

Wie ist es denn andersrum? Bist Du sicher dass Du bei ihm jedes Mal einen sensationellen Orgasmus haben wirst - oder sorgst Du Dich nur darum, dass ER auf seine Kosten kommt? Viele Jungs sind froh, wenn sie auf Anhieb die richtige Öffnung treffen und halten sich dann für "erfahren", haben aber keine Ahnung, wie die Sexualität der Frau funktioniert... .Gehe also besser davon aus, dass ihr beide noch in der Lernphase seid. Du hast daher keinen Grund Dich verrückt zu machen... .

Bleib' also locker, experimentiert miteinander, spiele ihm keine Lust vor, die Du nicht empfindest und lasst Euch gegenseitig wissen, wie es Euch gefällt, was der Andere macht! Für eine Frau ist Vertrauen die Grundlage um Sex genießen zu können. Gerade wenn man noch nicht so viel Erfahrung hat, muss man dieses langsam aufbauen. Überstürzt nichts und glaubt nicht ihr müsstet beim ersten persönlichen Treffen gleich Verkehr haben! Petting und Oralverkehr sind auch Sex und helfen die notwendige Vertrauensbasis zu schaffen!

Seid nett aufeinander!

R. Fahren

Antwort
von Kendall, 46

Sex ist kein Schachturnier. Man muss generell immer bei jedem Partner einen neuen "Rhythmus" finden - das meine ich jetzt nicht auf offensichtliche Bewegungen bezogen, sondern ganz allgemein. Lass' Dich auf ihn ein, sorge vorher für eine so offene Atmosphäre, dass er Dir erzählt, was er mag und lass' ihn wissen, was Du magst und dann findet eine gemeinsame Form der Sexualität. Eigentlich ist das nichts, wovor man sich Druck machen sollte, sondern es ist ein neuer Prozess, bei dem man lernt - auch vieles über sich selbst.

Solche "Leistungsdruckgedanken" lähmen nur. Lass' es auf Dich zukommen.

Antwort
von Bjowser, 60

Ich würde sagen, dass es ihm nicht anders geht. Männer behaupten immer viel Erfahrung zu haben. Da du 18/19 bist wird er wahrscheinlich 21-23 sein. Also denke ich mal schwer, dass er eig. auch nicht so viel Ahnung haben wird. Es gibt ein Sprichwort:

Bei Männern musst du durch Drei teilen und bei Frauen mal Drei rechnen. 

Glaub mir das stimmt schon ;)

Antwort
von ImLaa, 48

Das geht allen so , man hat "angst" das man was falsch macht. Ich denke dein Freund wird das sicher verstehen und wird sicher auch nicht bösen falls etwas falsch gehen sollte. Aber ich denke nicht , dass man etwas falsch machen kann. Hauptsache es macht dir und deinem Freund spass

Antwort
von 1992peggy, 24

Ihr müsstet Euch vor allem sehr viel Zeit dafür nehmen, die Erwartungen erst mal nicht zu hoch schrauben und es ganz gelassen angehen. Wie es für Euch sein wird, kann man schwer jetzt schon einschätzen.

Ihr müsst Euch erst einmal auf einander einspielen und das geht nicht von jetzt auf gleich.

In der Ruhe liegt die Kraft,

Antwort
von Galioh, 55

Wenn ihr euch wirklich liebt wird er darauf Rücksicht nehmen, du mußt dich dann einfach hinlegen und dich von ihm leiten lassen, der Rest kommt von alleine. :)

Antwort
von Wuestenamazone, 11

Nein. Wenn er Erfahrung hat wird er dich leiten. Hab Vertrauen und folge ihm. Er weiß was er tut und redet offen. Dann kann da nichts schiefgehen. Viel Glück

Antwort
von Dennis1616, 35

Schau mal, wenn du viele Gefühle für ihn hast, kommt das alles von alleine, klar ist das schwer und leicht gesagt, wenn ich dir sage lass es einfach auf dich zukommen, aber so ist das :-). 

Wenn mich meine Partnerin berührt die ich Liebe oder verliebt bin fühlt sich das gaaanz anders an als wenn mich irgendjemand berührt. ;) 

Ich hatte ganz genau die gleichen bedenken wie du bei den Anfängen.

Das wird sich alles legen und dich wirst dich irgendwann fragen, " wie konnte ich mich da nur so verrückt machen" . 

Kommentar von Adelefaan97 ,

wir reden ja ganz offen darüber was wir mögen und es passt eigentlich auch perfekt, ich denke ihr habt recht ich sollte es einfach passieren lassen, wer weiß vielleicht helfen meine Fantasien neue Seiten an mir zu entdecken :/

Antwort
von Dilaralicious2, 21

Ja aber du darfst darüber gar nicht nachdenken mach dein kopf frei und lass dich einfach fallen

Antwort
von Felixie1, 42

Keiner weiss,ob du gut oder schlecht sein wirst.Das kann nur dein Freund entscheiden.

Antwort
von geonax, 12

Wenn er dich wircklich Liebt dann kann es nur gut werden ! 😏 Viel glück euch !

Antwort
von stinehauptmann, 21

Ist unberechtigt. Eine Frau kann gar nicht schlecht sein. Sie muss ja oft nicht allzu viel machen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten