Was was kann man in Zukunft gegen den IS tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Ich fürchte, dass manche versuchen, das Problem militärisch zu lösen.

Das ging zwar im Irak und Afganisthan schon einmal gründlich schief, aber ich denke, dass die Konservativen sich dennoch wieder einmal durchsetzen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

europa.. nun ja, europa handelt im sinne der usa. und die usa.. nun ja sie handelt im sinne des is. damit meine ich waffenlieferungen an die is, ausbildung, usw. (meist durch den proxy saudi arabien, oder jetzt auch türkei) also was europa betrifft wird so weitergemacht wie jetzt auch. russland hingegen geht hart gegen den is vor. der syrische präsident hat russland um hilfe gebeten und nun bombardieren sie gemeinsam mit dem irak usw. (vollkommen legal) den is. und nach 1nem monat haben sie bereits viel viel mehr erreicht als die usa mit ihren verbündeten, die illegal den "is" bombadieren und zwar seit jahren! (die usa wurde nicht gebeten und haben auch sonst keine geopolitschen risiken!) natürlich mit reichlich beweisen, sie machen fotos, videos, kündigen alles an usw. die usa macht das nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Man kann etwas gegen die tun indem man Frieden und Toleranz stiftet bzw. schützt - zwei Dinge, die der IS abschaffen will.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe, dass Putin Bodentruppen entsendet und dieses Pack vernichtet!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

So wie immer kopflos mit gewalt. Gewalt erzeugt immer gegen Gewalt. Das war und ist ein teufelkreislauf seit menschen gedenken. Es wird immer leute geben die eine andere weltanschauung haben und dafür blutvergießen werden. Die EU wird konkret nun verstärkt leute überwachen Polizei präsenz zeigen und Die Flächendeckende überwachung ausbauen. In 5 Jahren haben wir klein USA hier überall kameras..man kann nix mehr am telefon besprechen, was nicht gesetzteskonform ist. Sie werden alles schleichend einführen und am ende sind wir in Big Brother.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, die EU ist ziemlich träge im Entscheiden. Wir tun zwar schon was, aber noch nicht genug.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Aaress
14.11.2015, 20:20

Ja aber das kann doch nicht so weiter gehen!

0
Kommentar von DerSchokokeks64
14.11.2015, 20:23

Toll. Und wenn wir uns einmischen beginnt der Dritte Weltkrieg, Russland und Amerika mischen sich auch noch ein....und wir haben den Salat....besser alles gut überlegen. es ist nicht nur Europa gegen IS, sondern etwas komplizierter.

1

Unsere Softi-Politiker werden auch nach dem Terror in Paris weiter die Willkommenskultur pflegen und somit eben nicht nur echten Flüchtlingen, sondern auch solchen Schweinen, die gestern viele Unschuldige getötet haben, die Türen öffnen.

Ich kann mir vorstellen, dass die Argumentation so sein wird, dass man sagt, man könne nicht allen echten Flüchtlingen den Weg verwehren, nur weil es ein paar Verrückte gibt, die diese Situation der offenen Grenzen nutzen und nach Europa kommen.

Ich sehe das allerdings so, dass man sehr wohl die Grenzen kontrollieren muss, da die Bevölkerung in den verschiedenen europäischen Ländern auch ein recht auf Schutz hat. Somit erwarte ich von unserem Staat, dass er seiner Verpflichtung zum Schutz nachkommt.

Es kann ja nicht sein, dass man künftig mit einem Gefühl der Angst im Nacken zu öffentlichen Veranstaltungen gehen muss.

Ich sehe diese abscheuliche Aktion von Paris ganz klar als Ergebnis der offenen Landgrenzen! Diese Menge an Terroristen wäre niemals mit dieser Menge an Waffen in einem Flugzeug unbemerkt nach Frankreich gekommen.

Man muss einfach konsequent kontrollieren, wer in welches Land ein und ausreist.

Sicher, dass widerspricht unserer Idee der freien Grenzen. Aber ich bin der Meinung, lieber habe ich kontrollierte Grenzen, als so viele unschuldige Tote. Ich bin sicher die Angehörigen empfinden es auch so, wenn sie Partner, Eltern Kinder oder und Freunde dort verloren haben.

Leider wird unsere offene Einstellung und Politik von solchen Bastarden gnadenlos ausgenutz!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?