Frage von larawagner05, 64

Was waren Gründe und Motive, warum Einzelne oder Gruppen sich den Nazis verweigerten oder sogar Widerstand leisteten?

Antwort
von voayager, 17

nicht jeder Mensch mag Menschenschlächterei

Antwort
von Hermannson, 27

Ich denke weil sie persönliche Beziehungen zu Juden oder anderen verfolgten hatten. Oder es waren Menschen die schon etwas von der Welt gesehen haben, über ihren "Tellerrand" hinaus gesehen haben.  

Aber ich glaube auch, dass Menschen zB Juden geholfen haben, weil sie es konnten, weil sie die Möglichkeiten hatten, nicht erwischt zu werden.

Jedenfalls gab es in allen Schichten Menschen die sich auf irgendeine Weise verweigert haben. Auch wenn es warscheinlich eine Minderheit war.

Antwort
von schelm1, 28

Weitsicht, Mut bis hin zur Selbstaufgabe  und Demokratieverständnis.

Antwort
von comhb3mpqy, 21

Es gab auch Christen zur damaligen Zeit, die dagegen waren. Vielleicht hast du schon mal von den Geschwistern Scholl gehört.

Antwort
von karst1611, 24

Weil es ihnen unter den Nazis nicht gerade super ging, bzw. irgendwann an den Kragen gegangen wäre ...

Antwort
von exxonvaldez, 31

Vielleicht hatten sie was gegen Völkermord?

Antwort
von NattyHella, 20

Ähm da fällt dir nichts zu ein?!

Es wurden Menschen vergast, ausgeschlossen, diskriminiert.

Hitler hatte die Vorstellung von einer "Herrenrasse", die anderen "Rassen" überlegen sei. D.h. warst du Jude, erbkrank, behindert oder anderer politischer Meinung wie zb Kommunist sah es schlecht aus für dich.

Gibt noch tausend andere Gründe.

Diese mutigen Menschen waren mit Hitler nicht einverstanden und haben zum Glück Widerstand (versucht) zu leisten.

Antwort
von shadowhunter109, 23

nicht jeder lebt gern in einer Diktatur

Antwort
von Kodringer, 32

Weil nicht jeder mit ihnen sympathisiert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten