Frage von brendacxllins, 16

Was waren eigentlich die wahre wünsche bzw träume und hintergedanken von anne frank?

Antwort
von tanztrainer1, 16

Am besten wäre es, das Tagebuch ganz aufmerksam durchzulesen, weil sie es immer wieder ganz genau beschrieb, was sie gerne machen würde, denn der ganze Spuk zu Ende wäre. Achte aber darauf, was für eine Ausgabe Du hast oder lasse Dich in einer Buchhandlung dazu beraten. Die ganz alte Ausgabe von ca. 1950 kann man total vergessen!

Und google einfach nach Anne Frank, auch da könnte der eine oder andere Eintrag schon hilfreich sein, besonders aber "Tante Wiki", annefrank.org bzw. annefrank.de.

Zu empfehlen wäre besonders dieses Buch: Melissa Müller: "Das Mädchen Anne Frank", und achte da auch darauf, dass Du die überarbeitete neuere Ausgabe bekommst!

Folgendes Buch ist in dem Zusammenhang auch sehr interessant: Miep Gies: "Meine Zeit mit Anne Frank"

Kommentar von LauraStrunk ,

Was auch interessant ist ist das Buch : Zeitzeugen die letzten 7 Monate
Oder so.

Warum kann man das Buch von 1950 vergessen?

Also ich habe das Buch was Miriam pressler übersetzt hat so ein dickes, das ist echt gut. Kostet halt circa 30 €

Kommentar von tanztrainer1 ,

Die Ausgabe von 1950 ist von der Übersetzung her nicht so gelungen, außerdem hat Otto Frank da massiv eingegriffen und recht viel weggelassen. Er wollte dadurch seine Familie, besonders das Andenken an seine Frau schützen. Anne Frank hatte sich einige Male recht kritisch über ihre Mutter geäußert. Außerdem war man ja zu der Zeit noch recht prüde und einige Aussagen von Anne Frank, die sich recht offen über Sexualität äußerte, hätten zu der damaligen Zeit nur Unverständnis hervorgerufen. Das ist ein relativ dünnes Büchlein, so wie ich es in Erinnerung habe.

Klar ist die Übersetzung von Miriam Pressler um Längen besser.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community