Frage von emrauzun20, 16

Was waren die Probleme oder das Problem im römisch deutschen Reich im Mittelalter?

Antwort
von hutten52, 13

Das Hauptproblem war der Machtkampf zwischen dem deutschen König/Kaiser und den Fürsten. Nach und nach gingen immer mehr Rechte vom Kaiser auf die Fürsten über. Die Fürsten wählten oft einen schwachen König, um ihre eigene Machtpolitik betreiben zu können.

Das andere Problem war die Spannung zwischen König/Kaiser und Papst. Auch der Papst wollte oft die kaiserliche Macht schwächen. Zwischen etwa 1050 und 1250 spitzte sich dieser Kampf zu und endete mit dem Untergang des Herrschergeschlechts der Hohenstaufen. Doch anschließend geriet das Papsttum in die Abhängigkeit von Frankreich. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community