Frage von uliajojo2134, 76

Was waren die Folgen der Oktoberrevolution?

Antwort
von voayager, 46

Nimmt man einen Zeitraum bis 1950, dann läßt sich sagen, ein Drittel der Erde ward rot.

Antwort
von freudicheins, 66

Kurz gesagt: Der Sturz des russischen Zarenhauses durch die Machtübernahme der Kommunisten.

Wiki weiß aber einiges mehr:

https://de.wikipedia.org/wiki/Oktoberrevolution#Folgen

Kommentar von Mastrodonato ,

Der russische Zar wurde schon im Februar/März gestürzt. Gestürzt wurde durch die Bolschewiki die Russische Republik unter Kerenski.

Kommentar von freudicheins ,

Thx!

Antwort
von Mastrodonato, 52

Russischer Bürgerkrieg, Frieden mit den MIttelmächten, Schliesslich der Sieg einner fürcherlichen Ideologie des Kommunismus die nach gewissen Schätzungen bis zu 100 Mio Toten zu Folge hatte.

Kommentar von JBEZorg ,

 fürcherlichen Ideologie des Kommunismus

Was war daran fürchterlch? Immer diese nichtssagenden Sprüche.

 bis zu 100 Mio Toten zu Folge hatte.

Auch wenn es war WÄRE, nichts im Vergleich zu denOpfern des Kapitalismus.

Kommentar von earnest ,

Nun, wenn dir Millionen von Toten "nichts sagen", aptem/metpa/JBEZorg, dann ist eh Hopfen und Malz verloren ...

Die Aufrechnerei von Opfern ist a) Ablenkung und b) zynisch.

Aber du hast dich ja hier schon mehrfach als "Alt-Stalinist" geoutet.

Kommentar von Mastrodonato ,

Vor allem ist der Begriff "Kapitalismus" ein falscher Begriff, denn es ist ein Kunstbegriff, den Karl Marx einführte. Es ist keine Ideologie, sondern ein Wirtschaftskonzept. Es rechtfertigt oder begründet den Imperialismus nicht, genausowenig wie den Nationalsozialismus. Die Industrialisierung im Westen verlief jedenfalls unter weit weniger Opfern als in der Sowjetunion oder China, obwohl sie früher war.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten