Frage von NieMaTuNikogo, 53

Was war zwischen dem Deutschen Kaiserreich und der Bundesrepublik Deutschland?

Wenn das Kaiserreich 1918 aufgelöst wurde und die Bundesrepublik 1949 gegründet wurde, was war dann dazwischen?

Liebe Grüße und Danke! <3

Antwort
von PatrickLassan, 10

Das Deutsche Reich wurde 1918 nicht aufgelöst, es wurde von einer Monarchie zu einer Republik.

Den meisten Staatsrechtlern und der Auffassung des Bundesverfassungsgericht zufolge ist zudem die Bundesrepublik Deutschland als Staat immer noch identisch mit dem Deutschen Reich.

Kurz gesagt: Derselbe Staat, der 1867 als Norddeutscher Bund gegründet wurde und 1871 zum Deutschen Reich wurde mit verändertem Staatsgebiet und veränderter Bezeichnung.

Kommentar von NieMaTuNikogo ,

Oh, okay, eine neue Erkentniss! Vielen Dank!

Antwort
von LukDill02, 14

Also 1918 hatte das Kaiserreich den Krieg verloren und dann wurde Deutschland zu einer Republik (Weimarer Republik), dass blieb zumindest offiziell bis 1945 so (Die Amerikaner setzten 1945 die Weimarer Verfassung außer Kraft. Aber Deutschland war von 1933 bis 1945 eigentlich eine Diktatur (Hitler-Deutschland, Großdeutsches Reich.) Von 1945 an war Deutschland unter Besatzung der Siegermächte (Amerikaner, Briten, Franzosen, Russen), dann wurde 1949 die Bundesrepublik und die Deutsche Demokratische Republik gegründet. Aber da du gewusst hast, dass die BRD 1949 gegründet wurde, weiß ich nicht ob die Frage ernst gemeint ist ;)

Kommentar von NieMaTuNikogo ,

Vielen Dank!

Ja, es war ernst gemeint. Ich hatte für Geschichte den Begriff Kaiserreich und da habe ich mal geguckt...

Kommentar von PatrickLassan ,

Die Amerikaner setzten 1945 die Weimarer Verfassung außer Kraft

De facto war die Weimarer Verfassung bereits seit Inkrafttreten des Ermächtigungsgesetz 1933 außer Kraft.

Kommentar von LukDill02 ,

Ja hab ja geschrieben, dass Deutschland von 1933 bis 1945 eigentlich eine Diktatur war

Kommentar von PatrickLassan ,

Es geht darum, dass du geschrieben hast, die USA hätte die Verfassung aufgehoben. Sie wurde erst 1949 durch das Inkrafttreten des Grundgesetz bzw. der Verfassung der DDR auch de jure aufgehoben.

Antwort
von Schlauerfuchs, 25

1919 bis 1933 die sog. Weimarer Republik,  hieß so weil der Regierungssitz in Weimar war.

Dann von 1933 bis 1945 das sog. 3 Reich. 

1945 bis 1949 aliirte Besatzungszonen und Militärgoverneure.

Kommentar von NieMaTuNikogo ,

Vielen Dank! Sehr hilfreich!

Kommentar von Schlauerfuchs ,

Bitte, schön ,dass ich Dir helfen konnte.

Kommentar von lesterb42 ,

In der Weimarer Republik war Berlin Regierungssitz. Der Bezug auf Weimar wird gemacht, weil die verfassungsgebende Versammlung (der Reichstag) zu dem Zeipunkt in Weimar tagte. Berlin war wegen der bürgerkriegsartigen Zustände zu unsicher.

Antwort
von WESTundHB, 15

Die Weimaer Republik und das dritte Reich.

Antwort
von AnnnaNymous, 26

Weimarer Republik, Hitler, Bundesrepublik

Antwort
von joheipo, 22

Noch nicht mal einen Tag dabei und schon herumtrollen.

Alt wirste hier nicht.

Kommentar von NieMaTuNikogo ,

Ich war schon vorher angemeldet. Mit 2000 Punkten oder so. Aber warum sollte das ein Troll-Bericht sein? Für mich ist das eine ernsthafte Frage...

Kommentar von adabei ,

Du kannst hier keinem ernsthaft weismachen, du wüsstest nichts über den Zweiten Weltkrieg. Da müsstest du schon bis jetzt auf dem Mond gelebt haben.
So eine Frage kann man nicht ernst nehmen.

Kommentar von NieMaTuNikogo ,

Wir haben das in Geschichte noch nicht durchgenommen. Außerdem weiß ich das der Krieg war, aber ich meinte eigentlich was mit dem deutschen Gebiet in der Zeit passiert ist. Tut mir Leid wenn ich mich nicht deutlich ausgedrückt habe!

Und außerdem ist diese Plattform ja dafür da, Fragen zu stellen und Antworten zu bekommen. Es gibt nunmal auch Leute die nicht wissen was 4*7 ist.

Antwort
von Sleighter2001, 30

Krieg, Weimarer Republik, Krieg

Kommentar von Sleighter2001 ,

Bzw Weimarer Republik und dann eine Diktatur

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community