Frage von Luckinator, 3

Was war los mit mir? Wieso reagierte ich so auf Schmerzen?

Hallo,
Ich frage mich was mit mir los war vor kurzem. Ich hatte an einem Abend Unterleibschmerzen und aufgrund dieser gezappelt / gewippt weil es so weh tat. Ich habe dann Schmerzsaft genommen und bin in mein Zimmer gegangen um mich dort hin zu legen. Auf dem Weg wurde mir total schwindelig, aber ich bin weiter gelaufen um schnell ins Bett zu gehen. Kurz vor meinem Bett bin ich fast umgekippt. Mein Kopf hat gedrönt und tat höllisch weh. Als ich in meinem Bett lag habe ich mich mit meiner Decke zusammen gekauert und habe wieder gezappelt (mit den Beinen und Armen geschlagen, vor uns zurück gedreht) zwischendurch wollte ich sogar mein Bein nicht mehr haben weil das auch weh tat und ich dachte mir das ich es nicht mehr haben will. Während ich mich zusammen gekauert habe, habe ich immer leise "nein", "ich will nicht mehr" und "ich will das nicht" gesagt und das in einem sehr traurigen/schmerzvollen/bemitleidenswerten Ton. Ich brauchte viel Platz. Ich wollte nichtmal meinen kleinen Hund neben mir haben, weil der mich "eingeengt" hat in dem Moment. Ich bin dann irgendwann eingeschlafen und danach war alles wieder gut aber ich frage was das für ein "Anfall" war und ob ich mir sorgen machen sollte.

Antwort
von 2AlexH2,

Darmverschlingung? $tut höllisch weh, war bei mir einmalig. Hab allerdings nicht gezappelt, aber das macht ev jeder anders. Ist nie wieder gekommen.

Antwort
von jackjack1995, 2

Bist du weiblich oder männlich und wie alt bist du? 

Wenn du weiblich bist, vielleicht liegt das an deiner Periode? 

Manchmal bekommt man kurz vor der Periode oder etwa eine Woche vorher starke Schmerzen im Unterleib. 

Hast du vielleicht etwas falsches gegessen? 

Eine Lebensmittelunverträglichkeit verursacht auch so starke Unterleibsschmerzen. 

Das hatte ich auch mal und es hat genauso weh getan, wie dir. 

In Frage kämen: 

- Laktose Intoleranz 

- Weizenunverträglichkeit 

-  Fruktoseintoleranz und noch andere Sachen

Aber auch aus Versehen "mitgegessene Bakterien" verursachen starke Unterleibsschmerzen. 

Das kann schon mal passieren, wenn man ein Lebensmittel nicht richtig verarbeitet hat. 

Und auch ein Reizdarm löst starke Unterleibsschmerzen aus. 

Ein Reizdarm kann auch durch Stress und Aufregung hervorgerufenen werden. 

Hat dich gestern vielleicht was sehr beschäftigt, außer deine starken Unterleibsschmerzen? 

Auch eine Zyste verursacht starke Unterleibsschmerzen. 

Wenn du dir Sorgen machen solltest, dann geh sicherheitshalber zum Arzt. 

Womöglich auch zu einem Gynäkologen, da es sich vielleicht auch um eine Zyste handeln könnte oder sonst was. 

Keine Ahnung. 

Geh sicherheitshalber zum Arzt. 

Besser einmal zu viel, als einmal zu wenig und nicht vorsichtig genug gewesen zu sein. 

Antwort
von DepReb, 3

also ich würde lieber zum Arzt gehen. Weil es sich schon schlimm anhört. wenn es nochmal passiert sehr sehr Dringend zum Doc.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community