Frage von lost2000, 206

Was war eure erste Zigarette?

Hi, ich wollte mal wissen, wann ihr eure erste Zigarette geraucht habt und welche eure erste Zigarette war. Schreibt außerdem mal, ob ihr wegen Gruppenzwang angefangen habt, oder weil ihr es einfach mal ausprobieren wolltet, oder was auch immer.

Also, ich habe meine erste Zigarette mit 12 geraucht ( gepafft ) und es war eine JPS Red, nach ein paar Zigaretten, hatte ich keine Lust mehr und habe die Schachtel weggeschmissen, dann ein paar Monate nicht geraucht und dann wieder mit Marlboro Gold angefangen und eine Schachtel in etwa einem halben Jahr geraucht. Danach habe ich 2-3 Jahre nicht mehr geraucht und vor ein paar Monaten wieder angefangen, seit dem rauche ich Marlboro Red, aber nicht regelmäßig, denn ich hab keinen Bock darauf, irgendwann süchtig zu werden.

MfG

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Realisti, 133

Ich war ca. 15 Jahre alt bei meiner ersten Zigarette. Ich war aber Zigarettenrauch schon gewohnt. Zu der Zeit rauchten alle (außer meinen Eltern und ein paar jüngeren Freunde). Ich stand also ständig irgendwie im Qualm. Das war 1979.

Jemand bot mir eine Zigarette an, in der Annahme ich sei ein Raucher. Es war eine HB. Die rauchte ich schon sofort "auf Lunge". Dabei bin ich geblieben, bis ich 1994 aufhörte. 1992 war ich bei einer ganzen Schachtel/pro Tag.

Bis 1994 war ich dann wieder runter auf wenige Zigaretten am Tag, weil ich schwanger werden wollte. Als ich dann die "gute Nachricht" bekam, habe ich noch in der Praxis meine letzte Schachtel an eine Raucherin im Wartezimmer verschenkt.

Als das besagte Kind ca. 1,5 Jahr alt war, bin ich wieder schwach geworden und ich rauchte mir eine auf einer feucht-fröhlichen Party. Bis dahin hatte ich täglich Lungenschmacht. Nicht ein Tag verging ohne jammern nach einer Zigarette. Doch diese Zigarette heilte mich davon. Sie schmeckte ganz anders als in meinem Kopfkino. Es war nur Qualm und gar nicht lecker, überhauptnicht wie in meiner Erinnerung. Damit war ich vom Rauchen ab.

P.S. Wie sich herausstellte sind in Zigaretten hustenstillende Medikamente. Somit fand ich erst nach dem Entwöhnen heraus, dass ich unter Asthma leide. Nun nehme ich diese Medikamete ohne den Umweg über die Zigarette.

Antwort
von Sunshine651a, 92

Meine erste habe ich schon ziemlich früh geraucht, das war mit 11. Es war eine L&M. Aber das hat mir gar nicht geschmeckt, also war rauchen gar kein "Thema" mehr. (Ich hab das damals nur gemacht weil ich es mal ausprobieren wollte.)  Bis ich dann so 11,5 war, von da an habe ich immer öfter geraucht. Aber da habe ich dann für eine Schachtel ungefähr 3 Monate gebraucht heute rauche ich eine Schachtel in ein, zwei Tagen.

Aber den Rauch war ich schon sehr gewohnt, da meine Mutter angefangen hat zu rauchen als ich 9 war. Außerdem haben viele von meinen älteren Geschwistern geraucht, so habe ich den Rauch dann ständig und überall eingeatmet.

Antwort
von bixxje, 115

Bei mir war es mit 14... Eine Freundin hat damit angefangen, dann hat sie mich mal gefragt, ob ich mal ziehen wolle. Da war es paffen und später eher "Partyrauchen"... wenn man was getrunken hat, dann bekommt man ja bekanntlich Lust auf Nikotin...😂

Mit 15 ca. ging dann der Zug auf Lunge... ab da hab ich dann regelmäßiger geraucht... Als ich dann in die 11. kam, hab ich geraucht wie ein Schlot... 

Jetzt, da ich seit mehr als einem Jahr täglich Sport mach, achte ich sehr darauf, gesund zu leben... will nicht aus der Puste kommen, deshalb nur noch sehr, sehr selten... Ebenso wie Alkohol... den gönn ich mir auch nur ganz selten. 

LG 

Antwort
von DJFlashD, 54

Beim saufen kam jedes mal irgendjemand und meinte so "komm rauch mal eine" :D hab ich mit 15 dann mal aus neugierde und bisschen gruppenzwang mal gemacht.. Mittlerweile gehörts beim saufen dazu aber im alltag rauche ich nicht, auch weil ich nicht süchtig werden will

Antwort
von pelzhase, 11

Habe meine erste Zigarette von meinem vater bekommen, mit 8. Sie sollte uns Kinder abschrecken, weil wir husteten und uns schwindelig wurde.

Habe dannmit 14 selbst angefangen, über das paffen und wenig später inhaliert. Diese ersten selbstgekauften Zigis waren überzeugend und lecker, so rauche ich noch heute, nur etwas mehr, als damals.

Antwort
von Franzmann0815, 120

Ich rauche auch nicht regelmäßig. Aber wenn ich mal rauchen sollte oder eine rauchen will, dann Marlboro rot.

Ich habe wegen gruppenzwang angefangen. Also mich hat keiner gezwungen, aber wenns alle machen dann muss ichs auch mal tun.

Antwort
von xDxDxDxDxDxDlol, 52

ich hab meine erste mit 7 geraucht, da meine eltern geraucht haben. die hatten halt da ein paket rumliegen, da hab ich mir gedacht es mal auszuprobieren, da meine eltern das auch machten. ich hab dann immer zigaretten von meinen eltern geklaut bis ich 8 war, da war ich dann bei 6-7 zigaretten am tag, da fing ich schon an nach rauch zu riechen. da haben meine eltern es bemerkt, konnten mich aber nicht mehr vom rauchen abhalten, sodass ich dann immer ihre zigaretten nehmen durfte bis sie mir dann eigene gekauft haben. seit 13 rauche ich ein päckchen am tag, mittlerweile auch oft mal zwei. 

Kommentar von xDxDxDxDxDxDlol ,

ach ja, ich rauche marlboro gold

Kommentar von alexxx0 ,

kann ich auch meiner tochter zum spass ein par züge geben?

Kommentar von xDxDxDxDxDxDlol ,

hab eine private nachricht geschickt :-)

Antwort
von trezii, 127

L&M rot
Nach paar wochen luckies.
Nun auch gelegentlich marlboro

Antwort
von Taimanka, 45

13, Marlboro ("geklaut" vom Dad), Neugier, im Wald mit Schwester gepafft, danach massenhaft Zahnpasta gelutscht. War lustig.

🙋

Antwort
von yoyoyo666, 99

Hallo,

um deine kleine Umfrage zu beantworten, kann ich dir nur von meinen Kumpels berichten, da ich selbst nur Shisha rauche und das auch eher selten.

Die meisten meiner Freunde (20-30 Jahre alt) haben im Alter zwischen 16 und 17 angefangen, einer "erst" mit 18....eine sogar mit 13, hat denn immer wieder aufgehört und wieder angefangen, ist jetzt aber -mit fast 22- komplett rauchfrei mittlerweile.

Ich denke schon, dass es irgendwie Gruppenzwang bei den meisten war und halt auch dieses "Ausprobieren" und dann hat es wohl einigen gefallen.

Man hat halt so eine Dazugehörigkeit, das merke ich immer dann, wenn alle auf den Balkon gehen zum rauchen und nur ich und 2 Leute im Raum sitzen bleiben und sich dumm angucken. xDD

Meine Freunde rauchen überwiegend Pall Mall rot und blau,aber auch Marlboro rot, Davidoff rot und der eine Marlboro Menthol.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten