Frage von kamarade, 36

Was war eure beste Tat oder wie habt ihr jemanden mal so richtig geholfen?

Habt ihr mal was so richtig gutes getan und oder hat euch mal jemand geholfen das ihr das nie vergessen habt? Ich meine so Sachen die sich wie ein Brandmal im herz. Eine errinerung. Keine Ahnung wie ich beschreiben soll. Erzählt mal!

Antwort
von haku7, 36

Leuten denen ich half.

Meist nichts weltbewegendes. In meiner Jugend habe ich öfters meinen jüngeren Cousans und Cusinen bei Fächern in der Schule geholfen. Und später den Prüfungsvorbereitungen in den letzten Schulklassen. In der Uni habe ich für Freunde Studienarbeiten ( 60 - 80 Seiten ) korrekturgelesen und Verbesserungsvorschläge formuliert.

Leuten bei Problemen mit ihrem PC geholfen. D.h. Probleme untersucht, Lösung erarbeitet und bei Austausch und Zusammenbau geholfen.

Jemand der mir geholfen hat:

Meine Familie, die mir öfter geholfen hat als ich aufzählen könnte.

War vor Jahren in einer Stadt abgesetzt worden, der Bahnhof war aber 8 km entfernt. Als ich einen Mann fragte wo der sei, hat der mich einfach so hingefahren, und auch nix als Gegenleistung verlangt. Fand ich toll und nicht selbstverständlich.

Beste Taten  zu prämieren ist schwierig. Aber in der Summe haben auch kleine Wohltaten eine spürbare Wirkung.

Antwort
von TimeosciIlator, 23

Hatte mal einer alten Dame über die Straße geholfen...

Solch eine Tat ist nicht unterzubewerten - denn mit sowas hat sich kein Geringerer als Super-Manfred auch schon abgegeben.

Antwort
von Nikita1839, 29

Einem Kumpel von mir wieder auf die Beine geholfen, weg von psychatrie und suizidgefahr. Ich habe da mehr bewirkt als alle anderen und finde es toll wie er sich entwickelt hat :3

Antwort
von Naajed, 32

Das ist tatsächlich sehr schwierig , mir müsste sofort etwas einfallen . Ich habe oft Leuten geholfen , ganze Konfliktsituationen gelöst und mich sogar mit Leuten vertragen , die ich verbal zusammen gekloppt habe . Aber es gibt keine beste Tat , ich helfe immer und ich gucke nicht wie viel die Wert wäre , sondern was ich tun kann .

Antwort
von Torrnado, 21

ich habe mal meinen besten Kumpel davor bewahrt, Selbstmord zu begehen.

wir waren zu 4 auf einem Campingplatz bei Amsterdam; zunächst war ja noch alles okay, aber auf einmal stellte sich heraus, daß mein Kumpel sich etliche Drogen eingeschmissen hat. wir haben zwar alle gekifft, was zunächst nicht das Problem war, aber er hatte zudem noch Alkohol getrunken, Energydrinks, Amphetamine und Extasy.

dann ist er komlett ausgetickt, hat den Auutoschlüssel an sich genommen und wollte dann von der nahegelegenen Brücke springen.

Ich habe stundenlang beruhigend auf ihn eingeredet und so langsam kam er wieder " runter " und alles nahm ein gutes Ende.

sowas vergisst man nie !

das war für mich aber auch psychisch belastend.....

Antwort
von Hiajen, 19

Ja ich habe Klassenkameraden meine Hausaufgaben abschreiben lassen :'D Spaß beiseite. Habe mal einen Hund aus einem Loch geholfen alleine wär er da nicht raus gekommen. Außerdem hab ich mal aus versehen in einem Praktikum eine Sicherung herausgenommen ... Im nachhinein hat sich herausgestellt das mein vorgesetzter die Falsche Sicherung herausgenommen hat und ich ihm somit vor einem elektrischem Schlag gerettet habe *truelittleheromoments* ;)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten