Frage von Ebony 06.02.2010

Was war die deutsche Hauptstadt vor Berlin

Ein Hinweis zur Frage

Liebe/r Ebony,

gutefrage.net ist eine Ratgeber-Plattform, bei der es um persönlichen Rat geht. Wissensfragen sind nur dann erlaubt, wenn sie nicht auf einfache Art und Weise ergoogelt werden können. Ich möchte Dich bitten, dies bei Deinen nächsten Fragen zu beachten. Die Beiträge werden sonst gelöscht.

Bitte schau diesbezüglich auch noch einmal in unsere Richtlinien unter http://www.gutefrage.net/policy.

Schöne Grüße,

Paula vom gutefrage.net-Support

  • Hilfreichste Antwort von Nolti 06.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bonn war bis Anfang der 90er Jahre die Hauptstadt der BRD/ seit 89 Deutschland. Warst du nicht in der Schule?

  • Antwort von LiloB 06.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Wenn wir jetzt ganz pingelig bei der Beantwortung der Frage wären, müßten wir antworten: es gab vor Berlin keine Deutsche Hauptstadt.Zunächst waren die verschiedenen deutschen Länder ohne gemeinsame Hauptstadt. Berlin war Sitz der preussischen Könige. Wurde erstmals Deutsche Hauptstadt während der Kaiserzeit - und danach, während der Nazizeit war es auch Berlin. In den Folgejahren, dh. nach 1948(1949) für die BRD :Bonn und für die DDR :Berlin - und gemeinschaftlich dann wieder Berlin. Insofern ist die Frage nicht ganz so simpel, wie sie zunächst scheint.

  • Antwort von Medienmensch 06.02.2010
    2 Mitglieder fanden diese Antwort hilfreich

    Bonn. Bis zur Einheit.

  • Antwort von taddi89 15.07.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    hauptstadt der ddr war allerdings ost-berlin

  • Antwort von fabio24 06.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bonn weiß doch jeder =)

  • Antwort von Buegelfee 06.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bonn, das wird dir aber nicht verziehen...

  • Antwort von Hausmeisterle 06.02.2010
    1 Mitglied fand diese Antwort hilfreich

    Bonn

  • Antwort von abibremer 01.02.2014

    ein "einheitliches" - echtes land namens deutschland gab es ja erst ab 1871. vorher war das ein "flickenteppich", der aus -zig kleinen königreichen und fürstentümern bestand, von denen jedes seine "eigene hauptstadt" hatte. z.b. hatte das fürstentum schaumburg-lippe bückeburg als hauptstadt. allein das heutige hessen bestand aus mehreren "königreichen" oder gehörte in teilen zu anderen ländern. das militärisch stärkste land war das königreich preußen, in dem aus dem kleinen städtchen cölln zusammen mit anderen gemeinden irgendwann mal berlin gegründet wurde, was dann zunächst mal die hauptstadt des kgönigreiches preußen wurde.

  • Antwort von abibremer 30.10.2013

    ein "deutschland" gibt es erst ab 1871! VORHER bestand das aus zig kleinen königreichen und fürstentümern, die jeweils alle ihre eigene hauptstadt hatten. der zumindest lange zeit militärisch stärkste staat war preußen und dessen hauptstadt war das aus dem kleinen CÖLLN hervorgegangene berlin.

  • Antwort von Kjetid 29.07.2013

    Von der BRD war es Bonn, von der DDR damals schon Ost-Berlin

Du kennst die Antwort? Frage beantworten
Bitte noch eine Antwort ... Frage erneut stellen

Verwandte Fragen

Fragen Sie die Community –

anonym und kostenlos!