Frage von HantelbankXL, 36

Was war die bessere Laufleistung auf 5 km: 22:49 min auf ebener Strecke bei Windstille oder 23:00 min auf Strecke mit 2 relativ starken Steigungen und Sturm?

Im März nahm ich an einem 5 km Lauf teil (ebene Strecke und kein Wind) und erreichte dabei eine Zeit von 22:49 min. Gestern nahm ich wieder an einem 5 km-Lauf teil (40 steile Höhenmeter und nahezu stürmischer Gegenwind auf etwa 55 Prozent der Strecke) und erreichte eine Zeit von 23:00 min.

Es war irgendwie ein kleiner Rückschlag nach den doch teilweise recht harten Traininingseinheiten, aber dann dachte ich wieder an die suboptimalen Bedingungen. Wäre ich bei besseren Bedingung schneller als im März gelaufen?

Antwort
von napoloni, 17

Stürmischer Gegenwind und 40 Höhenmeter machen mehr Zeitverlust aus als 11 Sekunden. Noch dramatischer können die Zeitverluste im Sommer ausfallen, wenn es schwülwarm ist.

Antwort
von Simbri, 22

kann gut sein .. wenn du realistische vergleiche willst musst du aber mit denselben bedingungen testen - sonst kannst du das logischerweise nicht gegenüberstellen

Antwort
von LasseRedn, 21

Für mich wär die zweite Zeit die deutlich bessere. Bergauf laufen bringt mich um.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community