Frage von Bektas99, 129

Was war der Unterschied zw. Martin Luther King und Malcolm X?

also ich weiß schon ein biscchen etwas: Martin Luther King war friedlich eingestellt und Malcolm War eher gewalttätiger, aber ist dann Malcolm auch freidlicher geworden als er Nation of istlam verlassen hat? (Die reise nach mekka und so weiter, als er dann eien eigene organisation gergründet hatte)

Antwort
von justkeinplan, 88

Beide sind für eine Gleichberechtigung der Rassen, aber während Martin Luther King an den friedlichen Widerstand appeliert hat (Wurde er zum Beispiel angewiesen, im Bus aufzustehen, blieb er einfach sitzen, und wenn man ihn mit Gewalt vertreiben wollte, wehrte er sich nicht) wollte Malcolm X seine Ziele mit Gewalt durchsetzen.

Da dunkelhäutige Menschen teilweise auch als minderwertig gesehen wurden, weil sie angeblich brutal und angriffslustig seien, und Malcolm X eben dies representierte, fiel er Martin Luther King in den Rücken, und half nicht gerade Gleichberechtigung durchzusetzen.

Sorry, ist etwas lang und verworren geworden 😅

Kommentar von Bektas99 ,

achwas haste shön erklärt, vielen Dank :D

Kommentar von justkeinplan ,

Keine Ursache 😄

Kommentar von Bektas99 ,

ich hätte noch eine frage....warum hat malcolm nation of islam verlassen ? 

Kommentar von justkeinplan ,

Er kam nicht mit den anderen Führungsmitgliedern zurecht, da diese neidisch auf seinen Ruhm waren... 

Außerdem wollte Malcolm immer wieder, dass die Organisation sic auch für die Bürgerrechte einsetzt, was diese jedoch ablehnte (genauer: Alijah Mohammad) 

Kommentar von thespakes ,

Nein er hat Nation of Islam verlassen nach seiner Mekka Reise und ist zum sunnitischen Islam konvertiert ,weil Nation of Islam eigentlich nix mit dem wahren Islam zutun hat. In Mekka hat er gesehen wie alle Menschen zusammen friedlich lebten egal welche Nation , Hautfarbe und Co .

Kommentar von justkeinplan ,

Man lernt immer noch dazu 😃

Hat wenigstens das Andere so gestimmt?

Kommentar von Bektas99 ,

hmm des kann leider ned sein...weil er märz öffentlich die nation of islam verlassen und april ist er nach mekka gereist

Kommentar von thespakes ,

genauer gesagt waren die führungsmitglieder nicht neidisch auf ihn sondern der Anführer der Nation of Islam hat sich selber als Propheten betitelt , hatte neben bei Viele Affären auch viele uneheliche Kinder , so zweifelte malcom x an Nation of Islam und brache den Kontakt ab . nach seiner Mekka Reise War er ein Gegner der Nation of Islam , sprach immerwieder gegen sie und wurde deshalb von ihnen ermordet.

Kommentar von Bektas99 ,

hmm oke viel danke hihi

Antwort
von thespakes, 70

King War eher friedlicher und malcom x War etwas radikal und gehörte der Nation of Islam an ( P.S hat nix mit Islam zutun)
Nach seiner Mekka(wo er zum Islam konvertiert ist) Reise hat malcom x wie King nach friedlichen Lösung gesucht , so haben immer wieder zusammen gearbeitet . Beide wurden auch gezielt getötet malcom x von Nation of Islam , da er sich gegen die rasistische Ideologie stellte . King von einem weißen im hotel

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten