Frage von ninabella13, 29

was war der grund warum napoleon so viele ländern erobern wollte?

danke im vorraus

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von ArnoldBentheim, Community-Experte für Geschichte, 13

Er war fasziniert vom Römischen Reich - er schrieb eine Abhandlung über Julius Caesar - und wollte Frankreich zum Kernland eines neuen "Imperiums" machen, sozusagen zu einem "Heiligen Römischen Reich Französischer Nation" mit ihm, Napoleon, als Kaiser.

MfG

Arnold

Antwort
von quantthomas, 18

Die Eroberungen waren ein gut florierendes Geschäftsmodell. 

Frankreich war bankrott und braucht das Geld, die Kunstschätze und auch die jungen Männer zum kämpfen.

Antwort
von koranaiser, 22

größenwahnsinn oder Vaterlandsliebe, war damals ja auch üblich  so

Kommentar von paulklaus ,

Wieso damals ?? Und heute ?!

pk

Antwort
von Mojoi, 19

Weil er es konnte.

Antwort
von jackthegiant, 9

Er wollte auch den Code de civil verbreiten.

Antwort
von josef050153, 9

Er war genauso größenwahnsinnig wie Hitler.

Kommentar von paulklaus ,

...oder Reagan oder Johnson oder Nixon oder Bush sen. und junior oder oder oder....

pk

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community