Was war der Grund nach dem zweiten Weltkrieg dass die Melodie der österreichischen Nationalhymne die deutsche Melodie geworden ist (nicht der Text)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie kommst du augf die absurde Idee, das wäre mal die Ösi-Hymne gewesen?


Am Vorabend des Verfassungstages, am 10. August 1922, erklärte Reichspräsident Friedrich Ebert das Deutschlandlied mit allen drei Strophen zur Nationalhymne des Deutschen Reiches.[2] Am 17. August 1922 wies Ebert die Reichswehr an, das Deutschlandlied „als Nationalhymne zu führen“.[


Zu Ösi-Land:






In der Habsburgermonarchie war von 1797 bis 1918, seit 1867 nur in Cisleithanien, die Haydn-Hymne (ursprünglich Gott erhalte Franz den Kaiser, zuletzt Gott erhalte, Gott beschütze), nach deren Melodie heute die Deutsche Nationalhymne: Einigkeit und Recht und Freiheit gesungen wird, in verschiedensten Textfassungen die offizielle Hymne Österreichs.


In der Ersten Republik war von 1920 bis 1929 Deutschösterreich, du herrliches Land (Renner-Kienzl-Hymne) als inoffizielle Nationalhymne gebräuchlich; danach wurde bis 1938 zur Haydn-Melodie der Text Sei gesegnet ohne Ende (Kernstock-Hymne) verwendet. Im Ständestaat oder Austrofaschismus wurde ab 1936 mit dieser bei zahlreichen Gelegenheiten das Lied der Jugend gesungen.


In der Zeit des Nationalsozialismus nach dem „Anschluss“ an das Deutsche Reich wurde das Deutschlandlied (Deutschland, Deutschland, über alles), meist gemeinsam mit dem Horst-Wessel-Lied (Die Fahne hoch, die Reihen dicht geschlossen) eingesetzt. Die Haydn-Melodie war also nach der Kaiserzeit von 1929 bis 1945, mit wechselndem Text, zu singen.








Quelle jeweils Wikipedia.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von kenibora
21.06.2016, 20:27

Nicht der Text, aber die Melodie

0

Diese Melodie hatte sich im 19. Jahrhundert als Melodie der Nationalhymne etabliert.

Nach dem zweiten Weltkrieg behielt man die Hymne bei, allerdings ließ man die Verse, die inzwischen eher nach deutscher Dominanz klangen, weg.

Die DDR-Nationalhymne wurde unrsprünglich auch auf die Haydn-Melodie geschrieben, später kam dann die bekannte Melodie.

Bei der deutschen Vereinigung überlegte man, vielleicht doch die DDR Hymne zu nehmen, aber diese hatte den Makel ein Plagiat des Liedes "Goodbye Johnny" zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung