Frage von DanzoUSA, 61

was war der Grund des zweiten golfkrieges?

Also, warum Irak Kuwait erobern wollte. Ich bitte um eigene Worte, Wikipedia verstehe ich nicht.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von archibaldesel, 42

Das war im Prinzip ein Raubüberfall. Der Irak war trotz eigener Ölvorkommen ziemlich pleite, Kuwait war eine fette Beute. Da Saddan Hussein eine Aussage des damaligen US-Präsidenten George H. Bush fehlinterpretiert hatte, meine er, er hätte bei einem Überfall freie Bahn. Die Iraker haben in der kurzen Zeit der Besetzung alles geklaut, was nicht niet- und nagelfest war. 

Es war übrigens der erste Irakkrieg. Der zweite folgte dann 2003.

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Das ist zwar die Kurzform der Kurzform aber im Grunde stimmt es.

Kommentar von archibaldesel ,

So war es gewünscht. Die Langversion steht bei Wikipedia.

Kommentar von DanzoUSA ,

Heißt, sie haben unter der Leitung von Saddam Hussein, Kuwait zerstört?

Kommentar von archibaldesel ,

Absolut. Beim Rückzug haben die Iraker sogar noch die Ölquellen der Kuwaitis angezündet.

Kommentar von DanzoUSA ,

Dankeschön! Stern folgt. ;)

Kommentar von Fielkeinnameein ,

Das Problem bei dieser Antwort bzw diesen Antworten ist wieder, das der Irak allein als der Böse dargestellt wird und impliziert wird das diejenigen die den Irak besiegt haben dann automatisch die Guten waren.

Kommentar von tanztrainer1 ,

Für mich war der 1. Golfkrieg ein Krieg zwischen dem Irank und dem Iran (1980 - 1988). Dabei ging es um den Grenzfluss Schatt al-Arab.


Also in der Frage steht das absolut richtig!

https://de.wikipedia.org/wiki/Erster\_Golfkrieg


Wenn man sich mal die Karte der Golfregion genau ansiehst, merkt man, dass der Irak nur einen relativ kurzen Zugang zum Persischen Golf hat. Und da waren sie in den 80ern darauf aus, sich ein wenig Land vom Iran einzuverleiben, um dadurch einen großeren Anteil an der Küste zu erhalten, was aber total schief ging.

Dann ging es dem Land wirtschaftlich schlecht, und durch den Raubüberfall auf Kuwait wollte der Irak vom Reichtum Kuwaits profitieren und eben dann den Anteil an der Küste in westlicher Richtung erweitern, wenn es zuvor schon in östlicher Richtung nicht geklappt hatte. 

Daraus wurde dann der 2. Golfkrieg, den manche als den 1. Irakkrieg bezeichnen.



Nochmal ein anderes Beispiel, wo es im Grunde auch nur um einen Anteil einer Küste zu einem Meer ging:

Äthiopien hatte keinerlei Anteil an der Küste zum Roten Meer, was sie aber erreichen wollten. Nach dem WK2 schlug man Eritrea mit einer relativ langen Küste zum Roten Meer einfach Äthiopien zu. Daher kam es in der Folge zu dem 30 Jahre dauernden Unabhängigkeitskrieg zwischen Äthiopien und Eritrea.

Antwort
von Fielkeinnameein, 43

Hey,

das Thema ist sehr komplex und ein Paradebeispielt dafür, wie wieder mal die öffentliche Meinung durch Lügen und Propaganda der Medien in einen Krieg getrieben wurden.

Allerdings tut es mir leid denn einfacher als auf Wikipdia unter "2. Goldkrieg->Hintergrund" kann ich dir die Gründe auch nicht erklären.

Mfg

Antwort
von Shirinlea57, 16

das war eine fall der cia haben sie auch selber gesagt kannste bei youtube gucken saddam hussein hat informationen bekommen das die amis die heilige stadt überfallen haben und sie bedrohen gucke dir das video auf youtube an das sagt nähmlich selber die cia


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community