Frage von WhiteShadoe, 31

was war das, Flashback, Phantasie, Hallu, Wiedergeburt?

Hi.. Mir ist grad etwas ein bisschen beängstigendes passiert, drum die Frage hier

ich hab grade ein Video angeschaut mit Babys und eines saß in einem weißen Stuhl und dahinter eine weiße wand. Und davor ein weißer Tisch.. und irgendwie hatte ich plötzlich das Bild von einem quadratischen Zimmer im Kopf mit weißen Stoff Wänden und rosa und gelben Mustern drauf. Ich bin ganz klein, so 4, 5 und sitze gegen die Wand gelehnt. Es ist ein Kinderzimmer, überall Spielzeug, ein Gitterbett und eine Frau rennt durchs Zimmer, sagt, ich soll auf sie warten. Das Zimmer hat zwei weiße Türen gegenüber voneinander, sie betritt es durch die eine und verlässt es durch die andere. Ich bin alleine. Und ich fühle mich total bedrängt, mir ist es viel zu eng. Das Haus, in dem ich bin, hat unendlich viele Zimmer, die ähnlich aussehen, quadratisch sind und zwei Türen haben, alle Zimmer in einer Reihe nebeneinander und man kommt, wenn man einen Raum verlässt, nur in den nächsten und dann wieder in den nächsten usw.. Die Decke sieht genauso aus, wie die Wände, es gibt keine Fenster und an der Decke hängt nur eine Glühbirne, das Licht ist anstrengend, weil es einfach eine rohe Glühbirne ist. Ich weiß, ich komm hier nicht raus und hab das Gefühl, ich muss irgend etwas Schlimmes über mich ergehen lassen, fühle mich bedrängt und verlassen und gelähmt..

WAS ZUM GEIER IST DAS??? Hab ich das vielleicht mal geträumt? Aber wieso träume ich solche kranken Sachen? Ich dachte, vielleicht könnte es ein "Flashback" sein aus einer früheren Zeit, (Leben??) weil in diesem Leben ist mir das definitiv nicht in echt passiert, wobei ich mir das irgendwie nicht vorstellen kann...

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von cyracus, 14

Welchen Grund genau dieser innere Erlebnisinhalt ist, kann Dir niemand sagen.

Möglich ist durchaus, dass dies mit einer Erinnerung aus einer früheren Zeit zu tun hat. Eine von anderen Möglichkeiten könnte auch sein, dass Du in der Akasha-Chronik gelesen hast - das ist so eine Art Bibliothek, in der alle Vorkommnisse auf der Erde aufgezeichnet sind, also auch alle Erlebnisinhalte von allen Menschen.

Dieses Lesen in der Akasha-Chronik ist nicht so, wie wenn wir in einem Buch lesen. Es fühlt sich eher an wie gefühlte Erlebnisse.

Möglicherweise hat aber auch Dein Unterbewusstsein beim Ansehen des Videos etwas vermischt mit Teilen eines oder mehrerer Filme, den/die Du mal gesehen hast. Unser Unterbewusstsein hat dabei seine eigenen Methoden, diese Erlebnisse zu verarbeiten und dem Wachbewusstsein zu präsentieren.

Falls sich Dir diese "gesehene" Situation vermehrt zeigt und beunruhigt, könntest Du Dich mit einem Psychologen/Psychologin unterhalten, um herauszufinden, was das es damit auf sich hat. - Psychotherapie zahlt die Krankenkasse, Überweisung kriegst Du von Deinem Hausarzt.

Wir Menschlein sind schon interessante Wesen mit interessanten inneren und äußeren Erlebnissen. Da dürfen wir auch gern mal über uns selbst staunen.  ‹(••)›

Kommentar von cyracus ,

Danke fürs Sternchen - ҉ •✿⊱ (¯`'•.¸(¯`'•.¸ Ƹ̵̡Ӝ̵̨̄Ʒ¸.•'´¯)¸.•'´¯) ⊰✿• ҉

Antwort
von wobfighter, 14

Flashbacks sind wiederkehrende Errinerung die gehäuft auftreten....

Ich denke eher das es neben der optischen Täuschung dazu geführt hat das gewisse Errinerung und das Unbewusste dir quasi einen Streich gespielt haben und das eine Phantasie ist..

Kommentar von cyracus ,

Flashbacks müssen nicht gehäuft auftreten. Können auch einmalig sein.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten