Frage von TURBOSPRITZER, 100

Was war das erste vor dem ihr wirklich Angst hattet?

Bei mir waren's Hexen ich konnte nie Hensel und Gretel angucken das war der pure Horror für mich

Antwort vom Psychologen online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Frage. Kompetent, von geprüften Psychologen.

Experten fragen

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von AndrewBehring, 18

Als Kind wohnte ich in Wald Nähe und der Blick aus meinem Zimmer blickte auf einen langgezogenen Waldweg tagsüber sah er sehr schön aus. Aber nachts/ abends sehr gruselig. Immer wenn ich nachts in den Wald blickte, stellte ich mir die absurdesten Sachen vor. Z.b ein Mann der mit seinem Finger auf mich zeigte. Oder rote Augen die mich aus dem Wald beobachteten. :)

Antwort
von Andrastor, 36

Dem Minotaurus.

Ich hatte als ich klein war ein große Sammlung von Hörspielkassetten und darunter war die Theseus-Sage. Die Geschichte war sehr spannend und überaus unheimlich erzählt. Vom menschenfressenden Minotaurus, der sich im Halbdunkel des Labyrinths verbarg.

*brrr*

Antwort
von labertasche01, 34

Unsere Einfahrt zum Haus zu gehen wenn es dunkel war. Es gab keine Beleuchtung auf dem Weg erst am Haus. Ich bin immer gerannt.

Antwort
von Sidartha, 17

Also ich weiss noch, dass meine Eltern täglich die Tagesschau im TV schauten. Das war dann eigentlich immer die Zeit, in der meine Schwester und ich uns "bettfertig" machten. Ich war etwa 7 oder 8.
Irgendwann war ich, wohl per Zufall, auch im Wohnzimmer und die TS zeigte gerade Bilder/Filme vom Krieg. Von da an hatte ich lange extreme Alpträume und solche Angst, dass das hier auch passiert....

Dann hatte ich auch immer Angst vor Clowns, die hasse ich heute noch...

Und eine Zeit lang, so mit 13/14 Jahren, hatte ich richtig Angst einzuschlafen. Ich hatte immer das Gefühl, nicht mehr zu erwachen, zu sterben im Schlaf...

Antwort
von FeeGoToCof, 47

Es war der Film "Die Zeitmaschine" (das Original). Die darin vorkommenden Morlocks fand ich schlimm (ich war ca. 12 Jahre alt).

Antwort
von jumper121, 32

Bei mir war es die dunkelheit ^^

Antwort
von llp2002, 28

Vor dem Schiff in dem Film "Lars der kleine Eisbär"

Antwort
von skyberlin, 41

Unfälle mit tödlichem Ausgang. Es gab ja etliche Massenunglücke mit vielen Toten. Das hat mich als Kind schon beängstigt.

Antwort
von ActionCreeper, 23

Unterwasser einen großen schwarzen Schiffrumpf sehen.

Antwort
von DetterHD, 58

Die Dunkelheit.

Kommentar von DetterHD ,

Danach war es glaube ich meine Lehrerin.

Antwort
von Rosenherblatt, 64

alleine in der Dunkelheit :)

Antwort
von DetterHD, 34

Oh, und davor dieser Spinnenanzug von Superhero Family.

Antwort
von couldntholdyou, 37

Als ich noch klein war, hatte ich immer Angst, wenn mir jemand das Lied "Weisst du wieviel Sternlein stehen?" vorgefunden hat.

Außerdem war ca. 100m von meinem Haus entfernt eine Brücke, von der sich einige Male Menschen gestürzt haben, das hat mir Angst gemacht.

Und als der Papst gestorben ist, leuteten nachts die Glocken unserer Kirche, da konnte ich ebenfalls nicht ruhig bleiben.

Antwort
von Highonsky, 4

Haie - vorallem auch das "Nichtsehen" in die Tiefe des Meeres beim Schwimmen. Da enstanden die grausamsten Fantasien.

Antwort
von melonmanjan, 23

Die Doku,, der Kannibale von florez,,

Antwort
von xSimonx3, 36

Ich hatte damals echt Angst vor Dämonen xD Da war ich in etwa 8 xD Kam wohl von zu vielen Filmen...  

Antwort
von Konzulweyer, 32

Vor Kasperle, oder Clowns und Marionetten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community