Was war das, Epileptischer Anfall (Wegen Alkoholkonsum)?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hmm, wenn Dein Körper derartig reagiert, warum lässt Du es nicht ganz sein ?  - ob 1 x in der Woche (wie Du sagst), oder 0- x  ist dann auch schon egal.

Dein Körper weiß wie schlecht es ihm tut, wenn er viel zu viel bekommt (fast bis zum Koma saufen ist schon Hard Core) .

Anti-Depressiva und Alk ist auch nicht die beste Kombination.. vielleicht reagiert Dein Körper sozusagen allergisch auf Alk, mit totaler Ablehnung vor diesem Gift und teilt Dir das auf diese Weise mit.

Auf jeden Fall ist das ein Alarmzeichen, ich würde es zumindest mal mit einem Fachmann besprechen....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von elevenpolaris
12.06.2016, 14:30

Ich lasse es nicht ganz sein, weil ich so gerne mal ein Gläßchen Wein trinke. Da ist dann ja auch alles völlig ok. :/
Ist halt gemütlich irgendwie mit Freunden Abends auf der Terrasse zu sitzen und sich ein Glaß zu gönnen.

Ja, ich war auch erst 15 als ich das erste Mal fast gestorben bin, daran. Getrunken hab ich schon vorher. War extrem dumm, ich hätte überhaupt mit harten Sachen bis zur Volljährigkeit warten sollen. Mich würde es selber nicht wundern, wenn mein Körper jetzt Abwehrreaktionen zeigt, würde ich auch machen.

Ja ich geh mal zum Arzt. Danke

0

Hallo,

na, Du bist mir ja einer. Säufst soviel bis Du ins Koma fällst und fragst dann noch warum es Dir nicht gut geht?

Medikamente und Alkohol ist ein völliges NoGo.

Wenn Du allerdings meinst weitertrinken zu müssen und zusätzlich Medikamente zu nehmen, sind Deine Tage garantiert gezählt.

Ich glaube nicht, dass ein Arzt Dir etwas anderes sagt.

Bitte versuch doch damit klarzukommen.

Alles Gute

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung