Frage von Lukaswegner98, 138

Was war das am Himmel?

Abend erstmal, ich war gerade kurz draußen eine rauchen und auf einmal fallen mir sich extrem schnell bewegende Verwirbelungen am Himmel auf, die ein leichtes Leuchten von sich gegeben haben.. Könnten das Polarlichter gewesen sein? Sie haben sich wirklich sehr schnell bewegt und sind mal für 3 sekunden verschwunden, und kamen dann aber wieder..

Expertenantwort
von uteausmuenchen, Community-Experte für Astronomie, 28

Hallo Lukaswegner98,

wenn ich jetzt einmal davon ausgehe, dass Du Dich irgendwo in Deutschland befunden hast - das hast Du nicht geschrieben - dann waren das heute KEINE Polarlichter.

Sicher.

Rein grundsätzlich können in Deutschland durchaus Polarlichter vorkommen. Es stimmt einfach nicht, dass die "nur" nördlich des Polarkreises auftreten. Sie sind dort nur sehr viel häufiger.

In Abhängigkeit von der aktuellen Sonnenaktivität kommen aber bei der Erde mehr geladene Teilchen an und die Polarlichter reichen bis in kleinere Breiten. Bei einem Sonnensturm können sie weit nach Süden reichen.

Das aktuelle "Weltraumwetter" kannst Du immer aktuell hier http://www.ajoma.de/html/polarlichtvorhersage.html abfragen.

Nicht verwirren lassen von den vielen Bildchen und Zahlen, sondern fast ganz nach unten scrollen, bis Du auf die Karte kommst, auf der die Erde in Blickrichtung Nordpol dargestellt ist. Auf dieser Karte ist ein großer gründer Fleck, der das Gebiet markiert, in dem nach dem aktuellen Verhältnissen auf der Sonne Polarlichter auftreten könnten. Da kannst Du dann schauen, ob es eine aktuelle Polarlichtvorhersage für Deutschland gibt.

Heute Nacht gibt es sie nicht. Auf der Sonne ist es ruhig, Polarlichter sind deswegen auf erheblich höhere Breitengrade beschränkt.

Es war also kein Polarlicht.

Mir fielen jetzt zwei Möglichkeiten ein: Wetterleuchten - also Gewitter aus größerer Entfernung - oder Beleuchtung von unten. Licht einer Veranstaltung oder eines Konzertes oder einer Party (Wochenende(!)), das sich an Wolken spiegelt. Sogenannte "Space Cannons" (https://www.prg.com/de/de/news-info/news-blog/spacecannons\_8126c958cc134274b9f2...) werden von manchen Veranstaltern für spektakuläre Lichteffekte eingesetzt. Aus größerer Entfernung können sie durchaus den Eindruck erwecken, den Du beschreibst.

Wäre jetzt mein Tipp... ist aber ohne es gesehen zu haben natürlich schwer zu sagen.

Grüße


P.S.: Nachtleuchtende Wolken gibt es natürlich auch (https://de.wikipedia.org/wiki/Leuchtende\_Nachtwolke) aber die bewegen sich eigentlich nicht so schnell.

Kommentar von Lukaswegner98 ,

ich wohne aufm land. dort gibt es weit und breit nichts, was diese lichter verursachen könnte

Kommentar von uteausmuenchen ,

Wie weit ist denn "weit und breit"? Dein Horizont?

Ein Scheinwerfer kann, wenn hinreichend leistungsstark leicht seinen Strahl 10 - 20 Kilometer hoch in den Himmel werfen. Du siehst den Lichtpunkt dann auch noch aus Entfernungen, aus denen der Scheinwerfer samt dem Ort wo er steht längst hinter dem Horizont ist.

Bist Du sicher, dass es im Umkreis von, sagen wir 30 - 50 Kilometer an dem Tag nirgends ein Event, eine Veranstaltung oder eine größere Party gab? Der Sommer ist der Zeitpunkt für z.B Open Air Konzerte, bei denen solche Scherinwerfer zum Einsatz kommen könnten.

Erscheint mir jedenfalls eine naheliegendere Erklärung als Außerirdische... ;)

Antwort
von soissesPDF, 14

Schrott, nicht das was Du geschrieben hast, sondern das was Du gesehen hast.

Da oben hängt eine ganze Menge am Himmel, Sateliten genannt. Die haben die Neigung der Gravitation nachzugeben und gen Erde zurück zu stürzen.
Schlichter Weltraumschrott.

Bis zum nächsten größeren Ereignis musst noch ebbes warten.
Das Steinchen heißt Apophis und soll so gegen 2029 um 30.000 Kilometer an der Erde vorbei kariolen.

Ist nicht wirklich wahrscheinlich, aber wenn der um 1cm seine Bahn ändert, knallt der uns auf's Haupt und hier gehen die Lichter aus.

Expertenantwort
von Startrails, Community-Experte für Astronomie, 14

Hallo,

ich schließe mich hier der Ute an - Polarlichter waren das nicht. Der KP-Index liegt momentan bei 4-3 und fällt in den kommenden 1-2 Tagen sogar auf 2 ab. Polarlichter in unseren Breiten kann man sehen wenn der Index auf mind. 5 steigt.

Zuletzt wurden Anfang Juni Polarlichter über Deutschland gesichtet. Der Nachweis war aber nur fotografisch möglich.

Ich vermute, dass es sich bei deiner Sichtung um irgendwelche Lichter gehandelt die ihren Ursprung am Boden hatten, also Scheinwerfer von Diskotheken oder ähnliches.

http://www.polarlicht-vorhersage.de

Kommentar von Lukaswegner98 ,

ich wohne aufm land. dort gibt es weit und breit nichts, was diese lichter verursachen könnte

Antwort
von Deald1969, 55

Hmm das klingt schon sehr mysteriös. Vielleicht etwas extraterrestrisches? Habe einen Abend den ich niemals vergessen werden, an dem ich am Himmel noch verrücktere Sachen beobachtet habe... So genau weiß man es manchmal nie.

Kommentar von Lukaswegner98 ,

ich glaube nicht an ufos, sagen wir es mal so:D

Kommentar von Deald1969 ,

Naja U.F.O Steht nur für Unbekanntes Flugobjekt, das ist ne Feststellung und hat nicht viel mit Glauben zutun :D Und du hast ja ein Flugobjekt beobachtet, und weißt nicht was es ist :)

Antwort
von Luzie9, 58

Wo wohnst du denn? Hinterm Polarkreis? Südlich davon gibt es eher keine Nordlichter.

Was ich eher glaube: Laserstrahlen in den Himmel. Machen manche Discos, damit man sie voon weitem sieht, und sicher auch mal andere Leute. Wenn da grad Wolken sind, sieht das aus wie von dir beschrieben..

Kommentar von Lukaswegner98 ,

die nächste isco ist 30 km entfernt..und das war definitiv kein laser.. das sah von der textur, sag ich mal, aus wie eine wolke die schmal, aber sehr hoch war..ich komme aus rlp

Kommentar von Willy1729 ,

Auch südlich des Polarkreises kann das Nordlicht in seltenen Fällen beobachtet werden - vor einigen Jahren etwa im südlichen Ruhrgebiet. Polarlichter in Deutschland mögen selten sein - unmöglich sind sie durchaus nicht.

Willy

Antwort
von NEONBLAUPINK99, 41

Vielleicjt ein nöher kommendes gewitter weil polarlichter also wir sind hier in deutschland und nicjt am norpol

Kommentar von Lukaswegner98 ,

die können nicht nur dort auftreten

Kommentar von NEONBLAUPINK99 ,

Aber ganz bestimmt nicjt in deutschland

Kommentar von Lukaswegner98 ,

das stimmt wohl...abner gewitter wolken sehen definitiv danders aus..wie gesagt, von der form bewegung usw wie polarliochter, aber von der textur her, wie eine wolke

Kommentar von NEONBLAUPINK99 ,

Vielleicht ein ufo:P nein aber vielleicht ein flugzeug vom Militär die sehen manchmal echt aus wie ufos

Antwort
von 2001Jasmin, 56

Vielleicht eine Sternschnuppe ?

Kommentar von Lukaswegner98 ,

Nein, die kommen ja auch net wieder zurück und sehen von der Form aus, und verhalten sich von der Bewegung her wie Nordlichter

Antwort
von PanzerMarsch, 31

Eine Begegnung  der dritten  Art

Kommentar von Lukaswegner98 ,

kommt..hört auf mit so dummen antworten

Kommentar von PanzerMarsch ,

Das ist gar nicht mal so Dumm.

Solche Erscheinungen treten öfters auf wie du Denkst.

Polarlichter ist Quatsch und Blitze sind das auch nicht.

Höchstens vielleicht Laser einer Disco.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten