Frage von maja3456, 21

Was war damals mit mir los (Tablettenüberdosis)?

Ich war voor ungefähr 2 Jahren wegen einer Tablettenüberdosis im Krankenhaus. Ich hatte schrecklich ziemlich starke Krampfattacken. Die Ärztin hat mir den eine Spritze verabreicht und nach einer halben Stunde waren die Krämpfe verschwunden. Kann mir einer sagen was das war waren das die Nebenwirkungen von den Tabletten oder Epilepsieanfall durch die Medikamente?

Antwort
von Alterhaudegen75, 10

Einige Medikamente, mir fallen da spontan Schmerzmittel ein, sind in der Tat entweder Krampfauslösend oder Krampffördernt. Wobei das immer individuell von Mensch zu Mensch verschieden ist, wo die Grenze zu suchen ist.

Ein sehr guter Freund nimmt zum Beispiel ein recht starkes Schmerzmittel in Tropfenform. Der Idiot hat es eines Abends böse weit über der verordneten Dosierung genommen. Die Quittung war ein Krampfanfall aller erster Güte.

Also kann es gut sein das dich ein ähnliches Schicksal ereilt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten