was war damals das besondere an der gamecube?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

  • das war der erste Nintendo, wo DVDs anstatt Steckmodule verwendet wurden (hier wurden genauer MiniDVDs verwendet)
  • zum Speichern der Spielstände ist eine Speicherkarte notwendig
  • die Controller verfügten erstmalig über eine eingebaute Rumble-Funktion
  • mit Hilfe des GameBoy-Players kann man auch alle GameBoy Spiele spielen. Dieser wird unter dem GC gesteckt
  • mit einem speziellen Verbindungskabel, kann man einen GameBoy Advance / SP anschließen und diesen bei bestimmten Spielen verwenden
  • die Konsole selber ist wie ein Würfel geformt und in der Standardversion auffällig lila
  • neben den Analogstick, C-Knöpfen (hier ist es ein Analogstick), R / L / A / B / Start Knöpfen und dem Steuerkreuz besitzt der Controller zusätzlich noch jeweils einen X, Y und Z Knopf.
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der GameCube! Weil Cube=Würfel, und du sagst ja der Würfel :)
Besonders war das neue memory card system, . Und der zweite Stick am Controller :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Weiterentwicklung der 3-D Spiele. Heisst sie verbesserte sozusagen die N64

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung