Frage von openings60, 102

was wäre wenn man im zug schwarzfährt und die 60 euro strafe nie bezahlt?

was passiert da

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von andfab, 102

es wird immer teurer.....

und am Ende gibt es "ERZWINGUNGSHAFT " !

Antwort
von FlyingDog, 101

Hallo.      

Wobei die "Beugehaft" nicht die Zahlung der 60,00 € ersetzt... 

Ich empfehle, der Forderung nachzukommen, bei Zahlungsschwierigkeiten werden durchaus auch Ratenzahlungen eingeräumt, hierfür setzt man sich dann mit den Ansprechpartnern in Verbindung.      

Liebe Grüße, FlyingDog 

Antwort
von ES1956, 67

Erst musst du wissen dass die 60€ keine Strafe sind sondern nur die Nachzahlung der Fahrkarte + Bearbeitungsgebühr.
Eine Strafe bekommst du erst vom Gericht wenn die Bahn dich wegen Leistungserschleichung oder Betrug anzeigt.
Und nun darfst du raten wen die anzeigen, einen der 1x auffällt und bezahlt oder einen der öfter schwarz fährt und/oder nicht zahlt.

Antwort
von Vipnic, 92

1.Mehere Zahlungsaufforderungen.2.Gericht. 3.Strafandrohung .4. Haft entsprechend der festgesetzten Tagessätze

Antwort
von Herb3472, 80

Du kannst es ja einmal ausprobieren - und in der Zelle dann ein Buch über Deine Erfahrungen schreiben. Vielleicht wirst Du damit sogar berühmt!

Antwort
von Goodgamer30, 86

Das könnte dann noch teurer werden. Wenn du Schwarz fährst, werden deine Personalien aufgenommen und beim nicht bezahlen folgt eine Anzeige

Antwort
von Realisti, 79

Gericht - Inkasso - Gerichtsvollzieher - Haft -


Antwort
von lohne, 69

Es passiert eine ganze Menge kostenintensiver Dinge. Fang schon mal zu sparen!

Antwort
von Baltion, 78

Anzeige. Gerichtsverfahren, ich würde es nicht provozieren.

Antwort
von Girschdien, 75

Beugehaft.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten