Frage von mrsmsl, 18

Was wäre wenn man für einen Tag/Woche kein Datenschutz hätte?

Ich schreibe eine Facharbeit im Fach Politikwissenschaften und habe eine gute Idee für die Einleitung, jedoch kann ich mir nicht so gut vorstellen wie es so ohne Datenschutz wäre.

Danke im Voraus.

Antwort
von treppensteiger, 17

1 Woche? Du wärst im mindesten dein gesamtes Geld los, deine PINs fallen nämlich auch unter Datenschutz. Ansonsten ist die Frage, ob dich jemand nicht mag, und dich dann irgendwie bloß stellt oder erpresst.

Falls ihr lediglich über Datenschutz von persönlichen Daten im behördlich öffentlichen Bereich redet, wird es etwas komplizierter.

Da wäre z.B. interessant, wie sich Krankenkassenbeiträge entwickeln würden, wenn die Kassen wüssten, was man seiner Gesundheit antut.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community