Frage von ThomasAral, 53

Was wäre passiert wenn die US-Truppen am Ende des 2.WK nicht über den Rhein gekommen wären, aber die Russen schon nach Berlin?

Deutschland also nur vor Russland kapituliert hätte. Wäre dann ganz Deutschland DDR geworden ? Oder was wäre dann bezüglich der Landaufteilung geschehen ?

Antwort
von MarkusJaja, 22

die UdSSR hatte längst ganz Berlin eingenommen. Es gab eine Vereinbarung der Alliierten nach der Aufteilung in Besatzungszonen. So sind die US-Streitkräfte aus Thüringen wieder abgezogen und die Sowjets aus Westberlin.

Wenn jetzt wie angenommen, die Westalliierten nur bis an den Rhein gekommen wären wäre das Abkommen entweder trotzdem umgesetzt worden oder die UdSSR hätte die 90 % Deutschlands (ohne Rheinland) weiter besetzt.

Bei Letzterem hätte es wahrscheinlich einen Friedensvertrag mit Deutschland (und Abzug der Besatzungstruppen)  gegeben wie er 1953 und 1956 tatsächlich angeboten wurde. Der hatte 3 wesentliche Bedingungen: Anerkennung der neuen Ostgrenzen, militärische Blockfreiheit und Verzicht auf ABC-Waffen. Dazu wären noch Reparationsfragen gekommen.

Ob die UdSSR dann weiter Einfluss auf den deutschen Staat genomen hätte ist sehr spekulativ. Die DDR war jedenfalls nicht geplant und war eine Reaktion auf die Gründung der BRD durch die Westmächte.


Kommentar von greif61 ,

Man müßte die Frage anders stellen. Warum  haben die Alliierten so spät, nämlich erst im Juni 44 durch die LAndung in der Normandie eine 2. Front errichtet die schon seit 1942 im Gespräch war und von der Sowjetarmee dringend erwartet wurde!?

Hier steht die Antwort prinzipieller. Weil die Alliierten bis dahin die Kraft der Sowjetarmee unterschätzten und keine Notwendigkeit für eine 2. Front sahen warteten sie ab wie sich die Lage entwickeln würde und erst als klar wurde das die Rote Armee Hitler besiegen würde und bei dem Vormarsch dann auch nicht an der Elbe stehen bleiben würde sondern bis zum Rhein kommen könnte, hat man aus nur existierender Angst Deutschland ganz zu verlieren  1944 gehandelt und diese doch relativ unbedeutende Schlacht die sogar noch durch Offensiven der Roten Armee an der OStfront unterstützt wurde durch großen Propagandaaufwand zur fast kriegsentscheidenden Wende hochgebauscht .

Ich war selbst an diesen Stätten und habe bedauerlicher Weise dort keinen Hinweis auf diese Hilfe der Roten Armee gefunden.

Antwort
von NiklasRi, 22

Da ja trotzdem alle 4 (bzw. 3, die Franzosen haben ja nicht viel gemacht) gekämpft haben wird dennoch eine Aufteilung stattgefunden haben.  

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community