Frage von 2354cannes, 48

Was wäre mit dem Euro,wenn die EU platzte?

Antwort
von Lohengrimm, 22

Eine gute Frage, zumal einige namhafte Politiker (allen voran J.C. Juncker) für diesen Fall ja bereits einen "Zusammenbruch des EU-Binnenmarktes" prognostiziert haben. Jetzt sollte man solche Aussagen nicht allzu ernst nehmen. Dennoch meine ich, dass es dann zumindest vorübergehend zu einem ziemlichen Chaos kommen könnte. 

Ob es dann zu einem Zerfall in einen Nord- und einen Süd-Euro kommt, wie es mal diskutiert wurde oder ob wieder nationale Währungen eingeführt würden oder ob der Euro in seiner jetzigen Form beibehalten werden kann, wird die (nicht allzu ferne) Zukunft zeigen. 

Da ein Zerfall der EU jedoch mit einem enormen Vertrauensverlust in die Politik verbunden wäre und der Wert des Geldes vorwiegend auf diesem Vertrauen fußt, dürfte es zu einem erheblichen Wertverlust des Euro (der Kaufkraft und des Außenwertes) kommen. 

Antwort
von lastgasp, 21

Weder Euro noch EU werden platzen. Beide Strukturen sind Hauptsäulen des Profitsystems der große Kapitaleigner. Daran wird die Befindlichkeit der Moderniserungsverlierer und anderer entbehrlicher Menschen nichts ändern.

Antwort
von Lennister, 5

Da der Euro als gemeinsame Währung vieler EU-Länder an die EU und ihre Institutionen(EZB!) geknüpft ist, wäre dann auch der Euro weg. 

Antwort
von atzef, 28

Ohne gemeinsamen politischen Rahmen ist auch eine gemeinsame Währung nicht aufrechtzuerhalten. Der Euro würde dann auch obsolet werden.

Antwort
von voayager, 5

Noch bevor die EU platzt, platzt dann erst einmal der Euro.

Antwort
von AnReRa, 27

Genaugenommen hat das nichts miteinander zu tun.

Egal wie die Währung heißt, letztendlich geht es darum, welche Kaufkraft sie hat. 

Antwort
von wiesolichmichnn, 27

Geuro :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community