Frage von Xfactor01, 68

was wäre klüger (PSC)?

Hallo ich bin 15 jahre alt und kaufe für mich und meinen Freunden oft paysafecards. Ca. alle 2 Wochen fahre ich 3 Kilometer zu der Verkaufsstelle und kaufe oft 30-50€. Nun zu meiner Frage: Kommt es der Verkäuferin nicht irgendwann mal komisch vor? Darf sie erzählen was ich mir gekauft habe? Muss ich ein schlechtes Gewissen haben?
MFG

Antwort
von paulziebart, 30

Sie hat warscheinlich täglich viele kunden und zum feierabend ist sie froh ruhe zu haben anstatt dir hinter her zu fahren und zu petzen ;)
Keine sorge es wird ihr komplett egal sein

Kommentar von Xfactor01 ,

vielen Dank!

Kommentar von paulziebart ,

Gern

Antwort
von lextra79, 38

Komisch kommt es ihr vllt vor, aber was soll sie denn machen? Erzählen dürfte sie es (zbsp deinen Eltern) Sie unterliegt keiner Schweigepflicht. Weswegen hast du ein schlechtes Gewissen? Kommt drauf an, was du damit anstellst.

Kommentar von Xfactor01 ,

für spiele

Kommentar von lextra79 ,

Das weiß sie ja nicht. 100€ im Monat für Spiele is aber schon bissl viel wenn du mich fragst ;-)

Antwort
von bartman76, 37

Verstehe ich nicht. Warum sollte ihr das komisch vorkommen und warum solltest du ein schlechtes Gewissen haben?

Ich glaube, sie darf erzählen was du kaufst, ja.

Kommentar von Xfactor01 ,

weil ich schon richtig oft da hingefahren bin und hald schon ordentlich Geld dagelassen habe

Kommentar von bartman76 ,

Also gegenüber der Verkäuferin musst du sicher kein schlechtes Gewissen haben. Die würde es nicht anbieten, wenn sie es nicht wollte.

Was du mit deinem Geld machst, musst du doch selber wissen. Ich denke jeder hat schon mal Geld (auch viel) für nonsense ausgegeben und du hast nichtmal verraten, was du damit machst.

Kommentar von Xfactor01 ,

danke

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community