Frage von llukas2020, 108

was wäre jetzt wenn DE den 2. weltkrieg gewonnen hätte?

ich frage mich das schon sehr lange ...... danke

Antwort
von Ruenbezahl, 32

Nazi-Deutschland hatte ja schon eine Menge verbündeter oder zumindest befreundeter Staaten mit ähnlichen autoritären Systemen (Japan, Italien, Ungarn, Slowakei, Kroatien, Bulgarien, Finnland, Spanien usw.). Wenn es den Krieg gewonnen hätte (natürlich nicht im allerletzten Augenblick, als das Land bereits zerstört war, sondern z. B. 1941 (Blitzsieg gegen die Sowjetunion), dann wäre die Zahl der Verbündeten nochmals stark gestiegen, weil jeder beim Sieger sein will. Darin wäre aber auch der Keim des Unterganges gelegen, der nur eine Frage der Zeit gewesen wäre. Die "Verbündeten" hätten gestritten und auch der interne Widerstand hätte zugenommen. Was jetzt wirklich wäre, kann niemand sagen.

Antwort
von Hefti15, 51

Gewonnen ist ja relativ. Gerade in den letzten Kriegsjahren gab es ja eine sehr große Anzahl von Kriegsgegnern.

https://de.wikipedia.org/wiki/Kriegf%C3%BChrende_Staaten_im_Zweiten_Weltkrieg

Wie hätte man die alle besiegen sollen?

Weiterhin lag ja Deutschland in Schutt und Asche. Es wäre ja überhaupt nicht vorstellbar, dass man auch nur ein paar dieser Länder auf Dauer hätte besetzen können. Weder hatte man noch genug Personen / Menschen noch hätte man genug Material (z.B. Waffen u.ä.) stellen können.

Da auch so gut wie kein Vermögen vorhanden war, keine Wirtschaft mehr bestand, hätte Deutschland schon genug Probleme gehabt, ohne fremde Hilfe wieder auf die Beine zu kommen. Es hätte ja kein Marshallplan o.ä. gegeben.

Und auch braucht man sich das menschenverachtende rassistische Menschenbild nur mal vor Augen zu führen, dann sich zu überlegen, wie viele Menschen man hätte unterdrücken bzw. ausrotten wollen.

Dies hätte einen massiven Widerstand auch nach Kriegsende bedeutet. Und wie schon gesagt, Deutschland hätte überhaupt nicht die Kapazitäten dies zu schaffen.

Antwort
von wfwbinder, 30

Lies das Buch "Vaterland" oder sehe Dir den Film an:

Antwort
von ctest, 36

Dann wäre es bei uns so heimelig und schön, wie in Nordkorea ... wir wären entweder in der Klapse, oder wir würden deutsche Fahnen schwingen und den Führer hochleben lassen.

Antwort
von Gruffalo, 52

Schau dir "The Man in the High Castle" an

Antwort
von Lazybear, 27

Naja zum einen gäbe es wohl einen konflikt zwischen ns deutschland und japan, vllt ähnlich wie der kalte krieg, denn die japaner sind asiaten und somit auch ein rassenfeind für ns deutschland. Zum anderen wäre das siegreiche ns deutschland irgendwann wirtschaftlich wie die sowietunion zerfallen, da keine marktwirtschaft!

Antwort
von Akainuu, 46

Dann wäre Deutschland nun Schutt und Asche.

Denkst du tatsächlich, die Nazis hätten diesen Krieg gewinnen können? Sie haben letztendlich der ganzen Welt den Krieg erklärt, ihre Ideologie war schon auf Selbstzerstörung ausgelegt. 

Schade bloß, dass es überhaupt dazu kommen musste. Damit haben sie eine Kette von Katastrophen ausgelöst...

Antwort
von Renzo85, 46

Wenn es interessiert, gibt die Serie The Man in the high Castle da haben die Deutschen und japsen gewonnen

Antwort
von Wischkraft1, 58

Denke dir was anderes Unmögliches aus. Die Amis hatten bereits die Atombombe, die Deutschen waren davon weit entfernt. Immerhin hatten sie Raketenantrieb aber was nützt das gegen Atom?

Kommentar von Bubberblabla ,

Hätten die Nazis einen Moment mehr Zeit gehabt, wäre die Atombombe fertig geworden. Und die Amerikaner haben sie nur bekommen, weil sie die Deutschen Arbeiter und Baupläne "Geklaut" haben.

Kommentar von Wischkraft1 ,

Genau! Hätte. Wäre. Es gibt allerdings bessere Frageworte.

Antwort
von GrasshopperFK, 63

Frage einen Philosophen

Antwort
von silberwind58, 58

Dann würden wir nicht ständig als Nazi beschimpft werden! 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten