Frage von YStoll, 42

Was wäre ein gutes Beispiel für Ironie?

Haltet ihr folgendes für ein gutes Beispiel von Ironie:

"Auf einer beliebigen Ratgeberplattform stellt jemand eine ernst gemeinte und für diese Person bestimmt wichtige Frage bezüglich Geschlechtsorganen. Die Frage wird von den Mitarbeiter/innen der Plattform gelöscht bzw. durch einen Algorithmus. Ein Mitglied der Plattform beantwortet die Frage dennoch in einem neuen Fenster, da diese/r die Wichtigkeit der Frage erkannt hat und hofft, dass der/die Fragesteller/in dies sieht. Diese Antwort wird ebenfalls gelöscht."

Würdet ihr das als ironisch bezeichnen?

Antwort
von Christel5, 42

Ich denke, Du meinst Ignoranz.

Hihi, ich bin auch manchmal dabei, auf etwas süffisante Themen zu antworten - und peng: Thema wird beendet. Ist ja auch ein bisschen persönliches Entertainement.

Ist wohl systemseitig so. Nicht ärgern - gute Fragen halt erneut stellen, vielleicht anders oder geschickter formuliert.

Kommentar von YStoll ,

Ich war weder Fragesteller noch habe ich geantwortet, ich habe das ganze nur mit einer Mischung aus Lachkrampf und Frustration verfolgt.

Antwort
von themagicmedic, 10

Ein gutes Beispiel wäre : Eine Katze namens Lucky wird von einem Auto überfahren .

Antwort
von YStoll, 30

Ergänzung:
Wie würdet ihr dieses fiktive Szenario bewerten, wenn das engagierte Mitglied soeben versucht hätte sich zu erkundigen, warum die Antwort den gelöscht worden wäre. Und diese Frage nach dem Grund der Löschung vom Support gelöscht wird.

Kommentar von Christel5 ,

Tja, der Support oder die Admins sind Regelmacher. Mache Dich doch nicht scheckig.

Bin auch nur unbedarfte Userin und froh, wenn ich hier mal Info's kriege, um am Ball zu bleiben. (auf die Rente schauend) :) Ich meine so auf Hinsicht Internetgewusel.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten