Frage von maxim008, 40

Was wäre ein geeignetes GFS-Thema in Mathe?

Hallo,

ein Klassenkamerad und ich würden über die Sommerferien gemeinsam eine GFS (schriftliche Ausarbeitung + Präsentation) über die Sommerferien machen und dann im Herbst es präsentieren. Nun sollen wir es keinen Oberstufenschülern präsentieren, sondern den momentanen 9. Klässlern, die nächstes Schuljahr in die 10. Klasse kommen und dann vielleicht unser berufliches Gymnasium besuchen würden. Also, es sollte jetzt nichts schwieriges sein oder wo schon vieles vorausgesetzt wird, wie Ableitungen verstehen oder Aufleitungen für Integrale.

Wir hatten da mal an die Fassregel gedacht, nur ist sie doch nicht so gut, weil es nur mit Funktionen 2. und 3. Grades funktioniert. Hat jemand vielleicht eine bessere Idee?

PS: Newton-Verfahren darf ich auch nicht nutzen, weil ich es schon in einem anderen Fach vorgestellt habe!

Expertenantwort
von Ellejolka, Community-Experte für Mathe, 19

http://de.bettermarks.com/mathe-portal/klassenstufen/realschule-mathematik-klass...

hier mal gucken?

Kommentar von Ellejolka ,
Kommentar von maxim008 ,

Das Additionsverfahren ist doch schon bereits im Lehrplan von Realschülern enthalten. Das wäre ja dann lediglich eine Wiederholung für die. Es sollte schon was neues für sie sein. Es könnte auch irgendein (einfacher) mathematischer Beweis sein, wie man z.B. drauf kommt.

Kommentar von Ellejolka ,

-Herleitung der Scheitelform bei Parabeln

-Polynomdivision; Horner Schema

-Konstruktionen von Dreiecken, Kongruenzsätze

Antwort
von 1ApplePro, 29

Zufall & Wahrscheinlichkeit

Kommentar von maxim008 ,

Stochastik war aber schon im normalen Stoff bei uns. Ich denke nicht, dass unser Mathelehrer das erlaubt, weil es ja sonst keine Leistung wäre. Also, Stochastik, ganzrationale Funktionen, e-Funktion und trigonometrische Funktionen hatten wir alles schon.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community