Frage von Internetzugriff, 86

Was wäre die Strafe und würde man den Verurteilten in die USA schicken?

Soweit ich weiß gibts in er EU für die Hacker eine Freiheitsstrafe von 2 Jahren. Aber was wäre die Strafe für einen Hacker in der EU der seeeehr viele geheime Dokumente von der NSA, CIA, Pentagon, FBI,... veröffentlicht, die auch große Demonstrationen in den USA und EU auslösen würden?

Würde man den Hacker nach dem Strafrecht der EU bestrafen oder würde man ihn in die USA liefern wenn die USA es verlangt?

Und wenn man den Verurteilten in die USA liefern würde, würde der Hacker dann in eine Hochsicherheitsgefängis landen oder in Guantanamo?

Würden die Amis den Hacker foltern, was denkt ihr?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Agentpony, Community-Experte für Computer, 42

Ein Hacker aus der EU würde nicht ausgeliefert werden, dafür ist das neben der unterschiedlichen Rechtsauffassung einfach politisch zu brisant. Zudem wurde in deinem Modell die Straftat ja hier begangen.

WENN er ausgeliefert würde, ginge er nicht nach Guantanamo. Guantanamo Bay Detention ist kein Gefängnis im Sinne einer Justizvollzugsansalt.

Sie würden ihn nicht aktiv foltern, da er der ordentlichen amerikanischen Justiz unterworfen wäre, nicht dem außergerichtlichen Geheimdienst oder der Militärgerichtsbarkeit. Außerdem stünde ein solcher Hacker viel zu sehr im Fokus der Weltöffentlichkeit - erwiesene Folterei ist eine sehr große Behinderung einer ordentlichen Strafverfolgung, um die es ja ginge.

Antwort
von Maimaier, 33

Die Strafe für Whistleblower ist sehr unterschiedlich.

Edward Snowden wurde als Held gefeiert, bekam Friedensnobelpreis und lebt jetzt in Moskau, wurde nicht bestraft.

Manning bekam extrem harte Haftbedingungen.

Assange hat sich aus Angst vor einem fingierten Prozess in die englische Botschaft begeben und lebt seit dem dort.

Floricic (Hackername Tron) wurde ermordet.

Kommentar von GaiJin ,

Heya Maimeier,

WENN schon ´ne Antwort, grade bei solchen Fragen, dann sollte man die schon iwie (halbwegs) genau beantworten können!

Snowden wurde "nur" durch Aktivisten bzw. "Zivilisten" gefeiert, keineswegs durch seine Regierung...

Sollten DIE Ihn bekommen, droht Ihn eine langjährige Haftstrafe unter den verschiedensten Anklagepunkten (da sind die Ami´s ja sehr kreativ) und (sicherlich) auch Schadensersatzforderungen...

Greetz,

GaiJin

Kommentar von Maimaier ,

Die Frage war, was die Strafe wäre und ob es eine Auslieferung an die USA gäbe. Bei Snowden gabs weder Strafe noch Auslieferung.

Snowden war eben klug genug, erst nach China zu reisen bevor er die Bombe platzen lies.

Antwort
von sbsrom, 44

Wenn du vorhast das zu tun würde ich mich auf ekliges essen und bus bauen vorbereiten :D

Kommentar von Internetzugriff ,

ich bin kein hacker ich frag nur

Antwort
von Maeeutik, 20

Vielleicht hätte er einen tragischen unaufklärbaren Unfall (Uwe Barschel)?!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community