Frage von Tobimehh, 16

Was wäre die beste Lösung um eine neue Wohnung zu finden?

Hey Community.

Wir haben ein sehr großes problem. Und zwar wohne ich mit meiner Mutter zusammen in einer 2 Zimmer wohnung. Alles war gut, bis meine Mutter keine Miete mehr eingezahlt hat ( nicht mehr konnte ), und es schon das 2 Mal ist das sie jetzt die Miete mehrmals nicht einzahlt. Waurm sie nicht einzahlt? Naja sie geht nicht Arbeiten, das Geld für die Wohnung hat Arbeitsamt zur verfügung gestellt und die Miete hat sie von Arbeitsamt nicht eingezahlt und statdessen immer was anderes gekauft oder so. Einfach total unverantwortlich und mega dumm. Aber egal ich will mich nicht wieder drauf aufregen. Ich habe eine frage: Und zwar wie der Titel schon sagt: Wir müssen am 30.11.2015 aus der Wohnung sein. Die Miete war hier Warm mit 2 Zimmer auf 500€ sehr billig was wir nie mehr finden werden denk ich. Wir wohnen in Berlin. Und die Hauptfrage: Was können wir tun um am 30.11 jetzt nicht auf der Straße zu sitzen? Meine Mum ist auch schon ganz verzweifelt und weis auch nicht weiter. Google habe ich schon gefragt aber auch nichts gefunden. Sie meint sie bekommt keine andere Wohnung gemitet weil die meisten Schufa wollen und sie halt sehr viele Schulden hat , zwar keine Mietschulden aber sonstige andere. Was können wir tun? Wir sind mega verzweifelt und wissen nicht weiter Ich wär super dankbar für eure hilfe PS: bin 18 Jahre Alt.

Antwort
von Allexandra0809, 16

Warum geht Deine Mutter nicht arbeiten? Will oder kann sie nicht? Wendet Euch an Eure Gemeinde-/Stadtverwaltung, damit Ihr wenigstens vorübergehend eine Notunterkunft bekommt.

Des weiteren kann die Miete auch vom Amt direkt an den Vermieter bezahlt werden, so dass Deine Mutter das Geld gar nicht erst selbst bekommt.

Was machst Du? Gehst Du zur Schule oder machst Du eine Ausbildung?

Kommentar von Tobimehh ,

Sie kann und will nicht Arbeiten. Sie ist immer Krankgeschrieben fürs Jobcenter als Arbeitsunfähigkeit aber aus keinerlei richtigen grund. Und ich bin noch in der Schule und hole mein Hauptschulabschluss nach mit den Ziel den MSA zu machen für eine Ausbildung.

Kommentar von Allexandra0809 ,

Das finde ich gut, dass Du Dich um Dein Leben kümmerst und was erreichen willst. Das tut mir Leid, dass es mit Deiner Mutter nicht gut läuft, wirst Du aber kaum ändern können. Du kannst nur zusehen, dass Du, wenn Du eigenes Geld hast, so bald wie möglich die Fliege machst und Dir eine WG suchst.

Antwort
von ChristianLE, 10

 Sie meint sie bekommt keine andere Wohnung gemitet weil die meisten Schufa wollen und sie halt sehr viele Schulden hat , zwar keine Mietschulden aber sonstige andere.

Das widerspricht sich aber irgendwie. Wenn deine Mutter die fristlose Kündigung erhalten hat, bzw. mehrfach keine Miete zahlt hat, bestehen sehr wohl Mietschulden.

Ihr könnt hier nur mit dem Kündigungsschreiben zum Sozialamt und anfragen, inwiefern hier eine Übernahme der Mietschulden auf Darlehensbasis möglich ist. Eine erste fristlose Kündigung kann durch Zahlungsausgleich geheilt werden. Ist das allerdings schon die zweite Kündigung, müsst Ihr definitiv raus.

Google habe ich schon gefragt aber auch nichts gefunden.

Google hilft auch nicht in allen Bereichen des Lebens. Google sucht Euch keine Wohnung. Ihr solltet Euch also kurzfristig auf die Wohnungssuche begeben. Aufgrund Eurer Situation dauert das sicher etwas länger.

Kommentar von Tobimehh ,

Ja das ist leider schon die zweite Kündigung. Aber trotzdem Vielen dank für deine Hilfe.. Ich gehe mal zum Jobcenter / Jugendamt und frage den ob die mir was geben können...

Antwort
von Peppi26, 13

Das fällt euch aber echt früh ein! Dann such im Netz nach einer Wohnung! Ruft an und besichtigt die Wohnung! Mit negativer Schufa wird das allerdings schwer! Fragt euren Vermieter nach einem Aufschub sodass ihr vielleicht noch Zeit bekommt!

Kommentar von Tobimehh ,

Wir haben den Monat gerade schon aufschub bekommen.

Kommentar von Peppi26 ,

fragt doch beim Amt mal nach ob die euch helfen!

Kommentar von Tobimehh ,

tue ich

Antwort
von Glueckskeks01, 11

Wenn sie doch weiß, wie gut sie es mit dieser Wohnung getroffen hat, dann frage ich mich ,,das Geld für die Wohnung hat Arbeitsamt zur verfügung gestellt " warum nicht gezahlt wurde. Dachte sie, der Vermieter nimmt das einfach so hin? Es tut mir sehr leid für dich, aber deine Ma ist nun selbst Schuld. Erst denken, dann handeln. Jede Handlung hat eine Konsequenz.

Kommentar von Tobimehh ,

Dieses " Erst denken, dann handeln " stimmt. Das macht sie nie, sie denkt nie nach bevor sie was tut. Das ist das problem. Ich bin froh wenn ich aus meiner Schulzeit in einer Ausbildung gehe. Geld verdiene und mir selber eine Wohnung finanzieren kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten